Toyota zum Siegen verdammt

SID
Freitag, 20.03.2009 | 12:15 Uhr
Toyota muss in der kommenden Saison offenbar ums Überleben kämpfen
© sid
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory Super Fight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale

Seit mittlerweile sieben Jahren wartet Toyota auf den ersten Formel-1-Sieg. Sollte diese Saison erneut sieglos verlaufen, muss Timo Glock sich wohl nach einem neuen Team umsehen.

Timo Glock sitzt auf einem Schleudersitz. Seit dem Formel-1-Einstieg vor sieben Jahren wartet Toyota nun schon auf den ersten Sieg. Sollte der in Köln ansässige Rennstall auch in der Saison 2009 nicht die Kurve kriegen, müsste sich Glock vermutlich nach einem neuen Arbeitgeber umschauen.

"Wir haben das Gefühl, dass es jetzt Zeit wird, ein Rennen zu gewinnen. Es steckt zwar kein direkter Automatismus dahinter, dass wir aussteigen, wenn wir nicht gewinnen. Aber wenn wir wieder eine schlechte Saison abliefern, haben wir wohl keine Zukunft", sagte Teampräsident John Howett vor dem Auftakt am 29. März in Melbourne.

"Der Traum wäre der erste Sieg für Toyota"

Glock möchte von dem Krisengerede am liebsten nichts hören und sich auf seinen Job als Rennfahrer konzentrieren. "Für uns zählt nur eins, nämlich einen weiteren Schritt nach vorne zu machen", sagt der 27-Jährige, dessen bestes Ergebnis der zweite Platz im vergangenen Jahr in Ungarn war: "Wir haben fest vor, konstant in den Punkten zu landen. Der Traum wäre der erste Sieg für Toyota."

Ob er am Ende bester der fünf deutschen Fahrer wird, ist Glock egal: "Ich will schließlich Weltmeister werden und nicht deutscher Meister."

Angesichts der Ausstiegswelle der japanischen Hersteller im Motorsport (Honda, Kawasaki, Mitsubishi, Subaru, Suzuki) dürfte auch Toyota bei anhaltender Talfahrt eine Vollbremsung machen müssen. Laut Teamchef Tadashi Yamashina habe man nach dem Honda-Rückzug bereits über einen Ausstieg nachgedacht.

Toyota ist trotz Budgetkürzungen mit einem Etat von geschätzten 280 Millionen Euro im achten Jahr in Folge der Branchenkrösus. Das ist sehr viel Geld in Zeiten der weltweiten Wirtschaftskrise, die vor allem der Automobilindustrie schwer zusetzt.

"Die Krise spürt man überall, auch bei uns"

Auch Glock sieht den Tatsachen ins Auge. "Im Moment steht wegen der Lage in der Automobilbranche jedes Formel-1-Team unter Druck. Die Krise spürt man überall, auch bei uns", meint der Rennfahrer.

Die Stimmung im Team sei trotzdem gut. Glock: "Wir müssen aber schauen, dass wir alles vor dem ersten Rennen hundertprozentig umsetzen, da es relativ wenige Tests gab."

Er habe definitiv ein besseres Gefühl, sagt Glock, wenn er den neuen Dienstwagen mit dem Vorjahresauto vergleiche. Wegen der neuen Regeln und vielen Änderungen weiß laut Glock kein Team so genau, wo es derzeit steht.

"Wenn man hört, dass Ferrari sagt, sie würden dieses Jahr gerne zu den Topteams zählen, dann zeigt das, wie verunsichert alle sind", meint der Toyota-Pilot.

"Die Karten werden neu gemischt"

Teamboss Howett sieht in den neuen Regeln auch ein Chance: "Die Karten werden neu gemischt, niemand hat einen Vorteil. Ich hoffe auf eine starke Saison und darauf, dass wir gleich beim ersten Rennen konkurrenzfähig sein werden."

Glocks Ziel für Melbourne: "Ich hoffe sehr, dass wir in die Nähe des Podiums vorstoßen können. Das wäre schon mal ein guter Start."

Der Aufwärtstrend 2008 habe dem ganzen Team nochmal einen Schub gegeben, sagt Glock und erwartet nun eine weitere Steigerung.

Jarno Trulli "gespannt auf Melbourne"

"Ich bin wirklich gespannt auf Melbourne. Alle in unserem Team sind sehr motiviert und können es kaum erwarten, dass es endlich losgeht", sagt der 27-Jährige, der sich auch auf das teaminterne Duell mit Jarno Trulli freut.

Etwas hat ihm der Italiener bereits voraus: Trulli hat von seinen bislang 200 Formel-1-Rennen immerhin eins gewonnen: den Monaco-Grand-Prix 2004 für Renault.

Der Formel-1-Rennkalender 2009

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung