FIA bestätigt Regeländerung

Von Alexander Mey
Samstag, 17.01.2009 | 18:03 Uhr
Der neue Toyota-Motor leistet wie die meisten anderen Modelle zwischen 700 und 750 PS
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Bucharest Open Women Single
Live
WTA Bukarest: Tag 4
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays

Die FIA hat offenbar kurzfristig noch einmal das Motorenreglement für die kommende Saison modifiziert. Die Regel, dass die Motoren 2009 drei anstatt bisher zwei Rennwochenenden hintereinander halten müssen, gilt nicht mehr.

Die Verwirrung ist groß. Nicht einmal die Formel-1-Teams selbst wissen dieser Tage ganz genau, wie das Motorenreglement für die kommende Saison aussehen wird. Bisher gingen alle davon aus, dass ein Aggregat drei Rennwochenenden lang halten muss, und zwar hintereinander.

Ausgenommen sollten die Testfreitage sein, weil diese Freitage die einzige Chance für die Teams sind, neue Komponenten an den Autos auszuprobieren. Zusätzliche Testfahrten während der Saison wurden abgeschafft.

Um jedoch zu verhindern, dass die Teams an den Testfreitagen sinnlos Motoren verpulvern, wurde festgelegt, dass jeder Fahrer nicht mehr als acht Motoren pro Saison verbrauchen darf. Eine Version, die Toyota noch am Donnerstag so veröffentlicht hatte.

FIA bestätigt Regeländerung

Genau diese Regel sorgt nun für Unklarheit. Denn Artikel 28.4a des FIA-Reglements legt zwar fest, dass nur acht Motoren pro Saison verwendet werden dürfen, erwähnt aber nichts mehr davon, dass ein Motor drei Rennen hintereinander halten muss.

Heißt das jetzt, dass sich ein Fahrer die acht Motoren beliebig über die Saison aufteilen darf?

Die FIA sagt ja. Ein Sprecher des Weltverbands bestätigte der Nachrichtenagentur "Reuters", dass jeder Fahrer den Einsatz seiner Motoren frei wählen darf. Wichtig ist nur, dass er mit seinen acht Aggregaten auskommt, Ab dem neunten Motor geht es in der Startaufstellung zehn Plätze nach hinten.

Whitmarsh spricht offene Fragen an

Alles klar? Offenbar nicht. "Da müssen noch einige Punkte geklärt werden", sagte der designierte McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh am Rande der Präsentation des neuen Autos dem Fachmagazin "Autosport".

Der Grund: "Wenn man die den neunten Motor einsetzen muss, wird man dann nur einmal bestraft oder jedes Mal, wenn man ihn verwendet? Bisher geht jeder davon aus, dass man nur einmal bestraft wird, aber das steht nicht eindeutig in den Regeln drin. Es gibt noch einige Sachen, die geklärt werden müssen."

Testfreitage werden offenbar eingeschlossen

Auch die Frage, ob die Motorenbeschränkung auch die Testfreitage einschließt. Laut Whitmarsh ja: "Was sich in den Regeln ebenfalls geändert hat, ist, dass die Limitierung der Motoren nicht nur für Samstag und Sonntag gilt. Die Acht-Motoren-Regel schließt den gesamten Event ein, also auch die Freitage."

Eine Tatsache, die Raum für zahlreiche Denkmodelle lässt. Nutzt man zum Beispiel während der Saison vier Motoren nur für die Tests am Freitag und tauscht sie danach aus, blieben noch vier Aggregate, die man nur für Qualifyings und Rennen verwendet. Bei 17 Rennen hieße das, dass ein Motor gut vier Rennwochenenden lang halten muss.

Wechselt man dagegen den Motor während eines Rennwochenendes nicht, dann muss ein Aggregat inklusive Testfreitag gut zwei Wochenenden lang halten.

Viel Denkarbeit für die Strategen, also auch für den McLaren-Verantwortlichen Whitmarsh. "Das ist eine interessante Herausforderung, aber so ist das Leben, oder etwa nicht?", sagt Whitmarsh. "Man hat eine begrenzte Ressource und muss sie bestmöglich ausnutzen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung