Montag, 08.09.2008

Nach Hamilton-Protest

FIA will schnell entscheiden

Der Automobil-Weltverband FIA will "so schnell wie möglich" über den McLaren-Mercedes-Protest gegen die Aberkennung des Belgien-Sieges von Lewis Hamilton entscheiden. Das sagte ein FIA-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur dpa.

formel 1, hamilton, belgien-gp, spa
© DPA

Zunächst habe der Formel-1-Rennstall aber noch eine Woche Zeit, seinen Protest zu begründen. Danach werde das Berufungsgericht der FIA einen Termin für eine Verhandlung ansetzen.

Dort werden die Richter zunächst darüber befinden, ob eine Berufung zulässig ist. Hamilton war nach seinem Sieg in Spa-Francorchamps wegen eines Manövers gegen Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen auf Platz drei zurückversetzt worden.

Meinungen und Reaktionen zur Hamilton-Strafe

Das könnte Sie auch interessieren
Ab 2021 gibt es für Sebastian Vettel und Co. ein neues Motorenreglement

Motorenzukunft: Audi bei Gesprächen dabei

Luca di Montezemolo vor einem Porträt von Enzo Ferrari

Polizei verhindert Diebstahl von Enzo Ferraris Leichnam

Sebastian Vettel gewann zum Auftakt in Melbourne

Haug: Nur starke Scuderia kann Vettel halten


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.