Freitag, 01.08.2008

Formel 1

Renault-Mitarbeiter hat sich erschossen

München - William Millar, Mitarbeiter des Formel-1-Teams von Renault, hat sich vergangene Woche offenbar auf dem Werksgelände des Rennstalls erschossen.

Die örtliche Polizei bestätigte, Millar mit einer Schusswunde im Kopf tot aufgefunden zu haben, geht aber nicht von einem Verbrechen aus, was auf einen Selbstmord schließen lässt.

"Ein 53-jähriger Mann wurde gesehen, wie er einen Weg auf dem Renault-Gelände entlang ging. Wenige Momente später wurde ein Schuss abgefeuert", sagte ein Polizeisprecher dem "Telegraph".

Eine Obduktion der Leiche sollte noch am Freitag durchgeführt werden.

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton ist vom neuen Mercedes begeistert

Neuer Mercedes "sieht unglaublich aus"

Strietzel Stuck würde gerne Rennen in Deutschland sehen

Stuck: "Bitte keine Formel Kaffeefahrt mehr"

Das ist Nico Hülkenbergs neues Auto

Breit, stark, schwarz: Hülkenberg enthüllt seinen neuen Dienstwagen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.