Freitag, 20.06.2008

Formel 1

Toyota nach Tod von Ex-Teamchef mit Trauerflor

Magny Cours - Nach dem Unfalltod seines früheren Motorsport-Chefs Ove Andersson fährt das Formel-1-Team Toyota beim Großen Preis von Frankreich mit Trauerflor.

andersson, ove
© Getty

Auf den Autos des Wersauers Timo Glock und seines italienischen Teamkollegen Jarno Trulli war bereits beim Auftakttraining in Magny-Cours ein schwarzer Streifen im Gedenken an den Schweden zu sehen. Der 70-jährige Andersson war in der vergangenen Woche bei einer Oldtimer-Rallye verunglückt. Unter seiner Führung hatte der in Köln-Marsdorf beheimatete Rennstall 2002 sein Formel-1-Debüt gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Pascal Wehrlein muss in Barcelona aussetzen

Sauber-Pilot Wehrlein verpasst Formel-1-Test in Barcelona

Der FW40, das erste Formel-1-Auto für die Saison 2017

Williams zeigt als erstes Team Bilder vom neuen Auto

Pascal Wehrlein hatte beim Race of Champions in Miami einen Unfall

Medien: Verletzter Wehrlein verpasst Formel-1-Test in Barcelona


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.