Montag, 12.05.2008

Formel 1

Moskau plant Formel-1-Schaurennen

Moskau - In Moskau soll noch in diesem Jahr ein Formel-1-Schaurennen um den historischen Kreml am Roten Platz stattfinden. Vertraglich sei bereits der 13. Juli vereinbart worden, meldete die Agentur Interfax.

Motorsport, Formel 1, Russland, Kreml
© Getty

Die russische Hauptstadt stehe voll hinter dem Projekt, sagte Moskaus stellvertretender Bürgermeister Waleri Winogradow der Regierungszeitung "Rossijskaja Gaseta".

Die geplante Strecke sei schon von allen Beteiligten genehmigt worden. Zum Teilnehmerfeld machte der für Sport zuständige Kommunalpolitiker keine Angaben. Eine Woche nach dem Schaurennen wird auf dem Hockenheimring der Große Preis von Deutschland ausgetragen.

Oldtimer-Rennen in Planung

In der Vergangenheit waren in Moskau bereits Veranstaltungen verschiedener Formel-1-Teams organisiert worden. Daneben gab es immer wieder Spekulationen, am Rande der russischen Metropole werde eine Grand Prix taugliche Arena entstehen.

Dazu sagte Winogradow nur, die Stadt denke aktuell über ein regelmäßiges Oldtimer-Rennen ähnlich der "Mille Miglia" ("1000 Meilen") in Norditalien nach. "Von dieser Idee ist Oberbürgermeister Juri Luschkow begeistert", unterstrich er.

Die Retro-Fahrt könnte zum Beispiel auf dem "Goldenen Ring" stattfinden, einer Strecke historischer Städte rund um Moskau.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.