Donnerstag, 21.02.2008

Testfahrten in Spanien

McLaren gewinnt Test-Duell

München - McLaren-Mercedes hat am Donnerstag das Test-Duell gegen Ferrari gewonnen - musste sich in Barcelona aber ein wenig überraschend hinter dem erneut stark fahrenden Williams-Piloten Kazuki Nakajima einreihen.

Kovalainen, McLaren, Barcelona
© XPB

Der Japaner war mit 1:22,153 Minuten nämlich minimal schneller als Heikki Kovalainen und Pedro de la Rosa im McLaren-Mercedes auf den Plätzen zwei und drei.

Felipe Massa, der gestern noch Bestzeit gefahren war, kam im besten Ferrari nicht über Platz vier hinaus und lag damit nur hauchdünn vor Nico Rosberg. Der Deutsche bestätigte mit seinem fünften Rang die gute Frühform des Williams-Teams.

Insgesamt trennte die ersten Fünf weniger als eine Zehntelsekunde - was allerdings wenig über die wahren Kräfteverhältnisse für den Saisonstart in gut drei Wochen aussagt.

Renault & Toyota abgeschlagen

Ein weiterer Beleg dafür: Der zweite Ferrari mit Testfahrer Luca Badoer kam hinter dem Red-Bull-Duo Mark Webber und David Coulthard nur auf Platz acht, direkt vor Fernando Alonso im Renault und Toyota-Fahrer Timo Glock auf Rang zehn.

Alonsos Teamkollege Nelson Piquet Jr. wurde Elfter, vor Toyota-Testfahrer Kamui Kobayashi und Nico Hülkenberg im Williams.

BMW-Sauber war auch am Donnerstag wieder als einziges Team in Valencia unterwegs. Dabei war Nick Heidfeld in 1:12,258 Minuten knapp schneller als Teamkollege Robert Kubica. Auch Testfahrer Christian Klien kam zum Einsatz.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.