Eishockey

DEB-Coach Sturm reagiert auf Verletzungen

SID
Brent Raedeke (l.) wurde für den Deutschland Cup nachnominiert
© getty

Bundestrainer Marco Sturm hat auf die verletzungsbedingten Absagen von Thomas Oppenheimer und Frank Hördler (beide Eisbären Berlin) sowie Denis Reul (Adler Mannheim) reagiert und drei Spieler für den Deutschland Cup nachnominiert. Stürmer Brent Raedeke (Adler Mannheim), Justin Krueger (SC Bern/Schweiz) und Pascal Zerressen (Kölner Haie) werden die Nationalmannschaft verstärken.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) bereitet sich ab Mittwoch auf den wichtigen Olympia-Härtetest in Augsburg vor. Zum Auftakt des prestigeträchtigen Viernationenturniers trifft die DEB-Auswahl am Freitag (19.30 Uhr) auf Russland. Am Samstag (16 Uhr) geht es gegen Titelverteidiger Slowakei und am Sonntag (16.45 Uhr) zum Abschluss gegen die USA.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung