NHL: Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins verlieren gegen Washington Capitals

Penguins verlieren gegen Washington

SID
Dienstag, 02.05.2017 | 20:30 Uhr
Kühnhackls Penguins verlieren gegen Washington
Advertisement
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Finale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Pittsburgh Penguins haben mit Tom Kühnhackl in der NHL einen Dämpfer auf dem Weg zur angepeilten Titelverteidigung kassiert und dabei Superstar Sidney Crosby verloren.

Der Stanley-Cup-Sieger unterlag im dritten Viertelfinalspiel gegen die Washington Capitals 2:3 nach Verlängerung und führt in der best-of-seven-Serie nur noch 2:1. Crosby erlitt eine Gehirnerschütterung und wird vorerst ausfallen, teilte Penguins-Coach Mike Sullivan am Dienstag mit.

Der Kapitän und Anwärter auf die Auszeichnung zum besten Spieler der Saison (gemeinsam mit Connor McDavid/Edmonton Oilers und Sergej Bobrowski/Columbus Blue Jackets) kassierte bereits im ersten Drittel einen unglücklichen Check von Capitals-Verteidiger Matt Niskanen an den Kopf und blieb zunächst lange Zeit benommen auf dem Eis liegen.

Erlebe die NHL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach dem selbstständigen Gang in die Kabine kehrte der 29 Jahre alte Kanadier nicht mehr zurück. "Er wird das nächste Spiel verpassen. Dann sehen wir weiter", sagte Trainer Sullivan: "Er ist sehr optimistisch und positiv. Wir hoffen, dass wir ihn bald zurück haben." Niskanen erhielt für die Aktion eine Spieldauerdisziplinarstrafe.

Den entscheidenden Treffer für die Capitals, die mit Braden Holtby statt Nationalspieler Philipp Grubauer im Tor spielten, erzielte Kevin Shattenkirk in der vierten Minuten der ersten Overtime. Kühnhackl erzielte in gut zehn Minuten Eiszeit keinen Scorerpunkt.

Tom Kühnhackl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung