World Cup of Hockey: Erfolg gegen Finnland

Souveräner Erfolg für Nordamerika

SID
Montag, 19.09.2016 | 07:27 Uhr
Nathan McKinnon steuerte den vierten Treffer zum Sieg der Nordamerikaner bei
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Die Auswahl des nordamerikanischen Kontinents hat sich in ihrem ersten Gruppenspiel beim World Cup of Hockey in Toronto keine Blöße gegeben und einen 4:1-Sieg 4:1 (1:0, 3:0, 0:1) gegen Finnland eingefahren.

Die Finnen, bei denen neun Spieler aus dem Olympiakader von Sotchi standen, sahen auf dem Eis gegen das amerikanische U23-Team wenig Sonne. Lediglich Goalie Pekka Rinne (39 Saves) verhinderte, dass es zu einem Schützenfest wurde.

Erlebe den World Cup of Hockey Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

No. 1 Pick Auston Matthews, der ab der neuen Saison für die Maple Leafs im Air Canada Centre auflaufen wird, steuerte einen Assist zum Sieg bei. Die Tore erzielten Jack Eichel (6.), Johnny Gaudreau (26.), Jonathan Drouin (28.) und Nathan MacKinnon (35.). Der Ehrentreffer für die Skandinavier gelang Valtteri Filppula (56.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung