Eishockey

Kelowna fehlt ein Sieg

SID
Draisaitil wurde von den Edmonton Oilers nach Kelowna in die WHL abgegeben
© getty

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl steht mit seinen Kelowna Rockets kurz vor dem Titelgewinn in der Western Hockey League (WHL). Das Team um den 19-Jährigen führt nach einem 5:3-Heimsieg in der best-of-seven-Finalserie gegen die Brandon Wheat Kings mit 3:0.

Die ersten beiden Spiele in Brandon hatte Kelowna mit 4:3 und 5:3 für sich entschieden. Draisaitl erzielte bisher in jedem Finalspiel ein Tor und kam zusätzlich auf zwei Assists.

Der gebürtige Kölner war nach 37 Einsätzen für die Edmonton Oilers vom NHL-Klub an das Juniorenteam Kelowna abgegeben worden. Der Stürmer, Nummer drei im NHL-Draft 2014, soll sich mit Einsätzen in der WHL für eine Rückkehr in den Oilers-Kader empfehlen. In 18 Play-off-Spielen hat Draisaitl 26 Scorerpunkte (9 Tore, 17 Assists) verbucht.

Den ersten Matchball haben die Rockets im heimischen Prospera Place in der Nacht zum Donnerstag.

Alles zur Eishockey-WM 2015

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung