Roundup, 47. Spieltag

Wolfsburg schnappt sich die Pinguine

SID
Dienstag, 18.02.2014 | 23:08 Uhr
enoit Laporte steht mit Hamburg trotz der Niederlage weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz
© getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
BB&T Atlanta Open Men Single
Fr18:00
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
Sa21:00
ATP Atlanta: Halbfinale
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
So20:00
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
So23:00
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
Mo19:00
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
Di19:50
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
Mi19:50
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
Do19:50
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
Fr20:00
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
Sa22:00
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Die Hamburg Freezers haben am 47. Spieltag der DEL mit 3:4 in Augsburg verloren und damit die dritte Auswärtsniederlage in Folge kassiert. Im Kampf um Platz zwei profitiert Wolfsburg von der Niederlage der Pinguine, die in Köln untergingen.

Die Spiele am Dienstag

Augsburger Panther - Hamburg Freezers 4:3 BOXSCORE

Nicht einmal sechs Minuten mussten die Zuschauer im Curt-Frenzel-Stadion auf die ersten drei Treffer warten. Luigi Caporusso (4:50) und Adrian Grygiel (5:17) brachten die Panther schnell in Führung, David Wolf (5:52) sorgte nur weniger Sekunden später für den Anschluß. Es dauerte weitere fünf Minuten, ehe Morten Madsens (10:50) das 2:2 erzielten konnte.

Zwar war Grygiel noch vor der ersten Drittel-Pause mit seinem zweiten Treffer für die Hausherren erfolgreich (17:34), doch Jerome Flaake konnte kurz nach dem Kabinengang erneut ausgleichen (21:57).

Danach blieb es ruhig in Sachen Torjubel, während die Goalies Patrick Ehelechner (19 Saves) und Dimitrij Kotschnew (16 Saves) ihre mauen Save-Statistiken etwas aufbessern konnten. T.J. Trevelyan beendete schlussendlich das Patt und ließ die Panther-Fans unter den 4353 Fans jubeln.

Kölner Haie - Krefeld Pinguine 3:1 BOXSCORE

Die Kölner sorgten im ersten Drittel schnell für klare Verhältnisse: Christopher Minard markierte nach knappen fünf Minuten die Führung (4:49), Daniel Tjernqvist (9:00) und Alexander Weiß (13:42) erhöhten diese noch vor der ersten Pause.

Die Freude über den Anschluss Adam Courchaines in doppelter Überzahl (51:57) währte für den bis dahin Tabellenzweiten der Liga vor 11.528 Zuschauern in Köln nur kurz: Innerhalb von 17 Sekunden schlugen Philipp Gogulla (53:22) und Charles Stephens (53:39) für die Haie zurück. Christian Kretschmanns Treffer für Krefeld (55:42) blieb am Ende nur Ergebniskosmetik. Auch weil Minard noch ein weiteres Mal zuschlug (59:55).

Grizzly Adams Wolfsburg - EHC Red Bull München 3:1 BOXSCORE

Dank eines souveränen 3:1-Erfolges gegen die Münchener und der gleichzeitigen Niederlage der Krefeld Pinguine hat sich Wolfsburg in der DEL-Tabelle auf den zweiten Platz geschoben.

2400 interessierte Wolfsburger sahen ihr Team mit erfolgreichem Powerplay-Spiel: Jeffrey Likens (13:10) und Robert Bina (23:14) trafen jeweils in Überzahl zur beruhigenden 2:0-Führung. Spätestens Gerrit Fauser sorgte im Schlussabschnitt (44:47) für klare Verhältnisse, Darren Haydars Anschluss kam zu spät (59:51).

Schwenninger Wild Wings - Düsseldorfer EG 8:4 BOXSCORE

ERC Ingolstadt - Straubing Tigers 5:2 BOXSCORE

Thomas Sabo Ice Tigers - Iserlohn Roosters 2:1 BOXSCORE

Das Spiel am 4. März 2014

Adler Mannheim - Eisbären Berlin BOXSCORE

Der 47. Spieltag der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung