Sonntag, 12.01.2014

Rückkehr in die Heimat

Sportdirektor Boni verlässt Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt muss sich in der DEL nach einem neuen Sportdirektor umsehen. Der Vertrag mit Jim Boni wurde auf Wunsch des 50-jährigen Italo-Kanadiers mit sofortiger Wirkung einvernehmlich aufgelöst.

Jim Boni verlässt Ingolstadt und kehr in seine Heimat zurück
© getty
Jim Boni verlässt Ingolstadt und kehr in seine Heimat zurück
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das teilte der Klub am Sonntag mit. Boni kehrt bereits am Mittwoch in seine kanadische Heimat zurück.

"Wir danken Jim Boni für seine erfolgreiche Arbeit hier in Ingolstadt und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche und private Zukunft", sagte Jürgen Arnold, Beiratsvorsitzender der ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH.

Boni war nach seiner Zeit als Trainer bei den Panthern von 1999 bis 2003 im Sommer 2009 nach Ingolstadt zurückgekehrt und hatte den Posten des Sportdirektors übernommen. Nach einem siebten Platz folgten drei direkte Playoff-Qualifikationen mit zwei Viertelfinal- und zwei Halbfinalteilnahmen.

Die DEL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Joachim Ramoser (r.) geht ab der kommenden Saison für den ERC Ingolstadt auf Torejagd

Ingolstadt verpflichtet Stürmer Ramoser

Der ERC Ingolstadt verpflichtet Jacob Berglund

Ingolstadt verpflichtet Stürmer Berglund

Larry Mitchell wird neuer Sportdirektor beim ERC Ingolstadt

Mitchell neuer Sportdirektor in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DEL-Champion 2017/2018?

München
Wolfsburg
Mannheim
Berlin
Köln
Nürnberg
Ein anderer Verein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.