12,4% an russisches Unternehmen?

Medien: Investor kauft DEG-Anteile

SID
Sonntag, 27.10.2013 | 11:33 Uhr
Was hält die Zukunft für die Düsseldorfer EG (l.) bereit?
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Ein russischer Investor hat offenbar Anteile des Eishockey-Traditionsvereins Düsseldorfer EG gekauft.

Das Energie-Beratungsunternehmen (Energy Consulting) übernahm nach Informationen des "Express" 12,4 Prozent des Klubs aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Der Kauf weiterer 20 Prozent sei zudem möglich, spekulierte die Zeitung weiter. Die DEG kämpft seit dem Ausstieg eines Großsponsors seit mehreren Jahren mit großen finanziellen Problemen und hatte die Lizenz für die laufende Saison nur durch einen Kraftakt erhalten.

Die DEG im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung