Mittwoch, 30.01.2013

DEL-Geschäftsführer fordert Großsponsoren

Tripcke: Mini-Etat hilft der DEG nicht

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke sieht nur in der Unterstützung von Großsponsoren eine Zukunft für die finanziell schwer angeschlagene Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey Liga (DEL).

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke glaubt an eine Rettung der Düsseldorfer EG
© Getty
DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke glaubt an eine Rettung der Düsseldorfer EG

"Es wird sicherlich nicht reichen, nur auf die 'jungen Wilden' zu setzen und auf das Motto 'Wir machen es nur mit Stehplatz-Fans'. Das hört sich zwar toll an, aber damit kann man heutzutage nicht mal eine Oberligamannschaft finanzieren", sagte Tripcke im Gespräch mit dem Düsseldorfer Express. Ein Etat von etwa vier bis fünf Millionen Euro müsse die DEG in der DEL schon aufbringen.

Laut Tripcke drängt die Zeit. "Man muss mögliche Sponsoren jetzt an einen Tisch setzen, nicht in letzter Sekunde. Dann glaube ich, dass die DEG gerettet wird", sagte der DEL-Geschäftsführer, der für den Traditionsklub bei den Lizensierungsbedingungen keine Ausnahme machen wird: "Es gelten die gleichen Spielregeln für alle."

Lizenzbewerbung bis zum 15. Februar möglich

Bis zum 15. Februar müssen sich die Klubs um eine Lizenz für die kommende Saison bewerben und dafür eine Sicherheit in Höhe von 100.000 Euro hinterlegen. Am 24. Mai müssen die Lizenzunterlagen zur Prüfung abgegeben werden.

Die DEG steht aufgrund großer finanzieller Schwierigkeiten kurz vor der Insolvenz. Dem achtmaligen deutschen Meister fehlen derzeit mehr als zwei Millionen Euro, um den Etat von rund vier Millionen Euro für die kommende Spielzeit zu decken. Bereits im letzten Jahr hatten die Düsseldorfer erst in letzter Sekunde eine drohende Insolvenz verhindert. Dank der Unterstützung der Stadt und privater Investoren war der damals fehlende Betrag von 2,3 Millionen Euro zusammengetragen worden.

Der DEL-Spielplan in der Übersicht

Winter Game: DEL vor 50.000 Fans
Ein Popkonzert? Eine Gala? Nein, Eishockey im Nürnberger Fußballstadion! Erstmals veranstaltete die DEL ein Freiluftspiel...
© Getty
1/8
Ein Popkonzert? Eine Gala? Nein, Eishockey im Nürnberger Fußballstadion! Erstmals veranstaltete die DEL ein Freiluftspiel...
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin.html
Rund 50.000 Fans sorgten für einen Europarekord für ein Ligaspiel unter freiem Himmel
© Getty
2/8
Rund 50.000 Fans sorgten für einen Europarekord für ein Ligaspiel unter freiem Himmel
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=2.html
Ein Blick auf die Eisfläche und die vollbesetzten Ränge des Stadions
© Getty
3/8
Ein Blick auf die Eisfläche und die vollbesetzten Ränge des Stadions
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=3.html
Großes Vorbild ist freilich die NHL: Dort spielt man seit 2008 das Winter Classic unter freiem Himmel
© Getty
4/8
Großes Vorbild ist freilich die NHL: Dort spielt man seit 2008 das Winter Classic unter freiem Himmel
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=4.html
Aber rein ins Spiel: Bei beständigem Nieselregen ging es mit 1:1 ins Schlussdrittel, dass es in sich haben sollte
© Getty
5/8
Aber rein ins Spiel: Bei beständigem Nieselregen ging es mit 1:1 ins Schlussdrittel, dass es in sich haben sollte
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=5.html
Trubel vor dem Tor der Eisbären, Goalie Rob Zepp steht im Blickpunkt...
© Getty
6/8
Trubel vor dem Tor der Eisbären, Goalie Rob Zepp steht im Blickpunkt...
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=6.html
Nürnbergs 2:1-Führung konnte der Meister noch ausgleichen, dann aber sorgten die Ice Tigers durch Reimer und Jaspers für die Entscheidung
© Getty
7/8
Nürnbergs 2:1-Führung konnte der Meister noch ausgleichen, dann aber sorgten die Ice Tigers durch Reimer und Jaspers für die Entscheidung
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=7.html
Am Ende hieß es 4:3 für Gastgeber Nürnberg und das Feuerwerk war gleich doppelt schön
© Getty
8/8
Am Ende hieß es 4:3 für Gastgeber Nürnberg und das Feuerwerk war gleich doppelt schön
/de/sport/diashows/1301/eishockey/del-winter-game-nuernberg-ice-tigers-eisbaeren-berlin,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Sport-Mix
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
714b07fa-5630-44dd-8b22-454998ddeaa7
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723
Trend

Wer wird neuer Champion?

Kölner Haie
ERC Ingolstadt

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke sieht nur in der Unterstützung von Großsponsoren eine Zukunft für die finanziell angeschlagene Düsseldorfer EG in der Deutschen Eishockey Liga.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: