Eishockey

Trennung von Ex-Coach teuer für Scorpions

SID
Eric Regan von den Hannover Scorpions in der Düsseldorfer TUI Arena
© Getty

Die fristlose Kündigung von Ex-Coach Toni Krinner im März kommt die Hannover Scorpions aus der DEL teuer zu stehen.

Die Scorpions um ihren Geschäftsführer und Mäzen Günter Papenburg müssen Krinner eine Entschädigung in Höhe von 95 000 Euro netto bezahlen. Papenburg bestätigte am Mittwoch eine entsprechende Einigung vor dem Arbeitsgericht Hannover. Demnach fallen weitere 60 000 Euro Steuern an. "Hinzu kommen noch Auto und Wohnung", berichtete Papenburg. Die Trennung kostet somit mehr als 200 000 Euro.

Krinner war trotz eines Vertrages bis zum 30. April 2013 vor neun Monaten nach wochenlangen teilweise persönlichen Beschimpfungen der Fans entlassen worden. Der Ex-Coach hatte sich mit dem Team, das 2010 unter Trainer Hans Zach Meister geworden war, überworfen. Der aktuelle Tabellen-Siebte hatte die DEL-Hauptrunde in der Vorsaison als Letzter abgeschlossen.

Der 27. Spieltag der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung