U20-Junioren verlieren bei WM erneut

SID
Donnerstag, 27.12.2012 | 18:30 Uhr
Ernst Höffner (l.) musste mit seinem Team eine weitere Niederlage einstecken
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM auch ihr zweites Vorrundenspiel deutlich verloren. Im russischen Ufa unterlag die Auswahl den USA mit 0:8 (0:3, 0:3, 0:2).

Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM auch ihr zweites Vorrundenspiel deutlich verloren. Im russischen Ufa unterlag das Team von Trainer Ernst Höfner den USA mit 0:8 (0:3, 0:3, 0:2). Am Mittwoch hatte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) bereits gegen Kanada mit 3:9 den Kürzeren gezogen.

Raus aus der Halle, rein ins Stadion! Sei live dabei beim ersten DEL Winter Game!

Im Duell mit den US-Amerikanern gerieten die Deutschen, die im Vorjahr den Aufstieg aus der B-Gruppe geschafft hatten, bereits nach 19 Sekunden in Rückstand. In den weiteren Spielen trifft das Team auf Russland (29. Dezember/15.00) und die Slowakei (30. Dezember/15.00).

Die Sieger der beiden Fünfer-Gruppen ziehen direkt ins Halbfinale ein, die Zweit- und Drittplatzierten spielen über Kreuz die beiden anderen Semifinalisten aus. Die beiden schlechtesten Teams der zwei Gruppen spielen in einer Relegationsrunde den Absteiger aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung