Wieder Pleite für Mannheim

Köln neuer Spitzenreiter

SID
Sonntag, 09.12.2012 | 21:41 Uhr
Marcel Goc konnte mit den Adler Mannheim nicht gegen EHC München gewinnen
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Mannheim kann nicht mehr gewinnen: Dritte Pleite in Folge. Köln übernimmt wieder die Tabellenführung. In Nürnberg löst der Schwede Bengt-Ake Gustafsson als Chefcoach Jeff Tomlinson ab. Neues Tabellen-Schlusslicht ist Düsseldorf.

Die Kölner Haie sind zur Halbzeit der Punkterunde in der Deutschen Eishockey Liga wieder an der Tabellenspitze. Nach ihrer deutlichen Niederlage gegen Hamburg meldeten sich die Haie am Sonntag mit einem 5:2-Sieg gegen die Augsburger Panther zurück.

Damit holte sich Köln am 26. Spieltag als einziges Top-Team drei Punkte und zog um zwei Tore an den punktgleichen Mannheimern (beide 48) vorbei. Felix Schütz machte in der Schlussminute Köln vor 12 047 Zuschauern zum neuen Tabellenführer.

Wieder Pleite für Mannheim

Die Adler können einfach nicht mehr gewinnen. Nach zuletzt zwei Niederlagen verlor die abgelöste Nummer 1 auch gegen den EHC München mit 2:5. Innerhalb von vier Minuten drehte der insgesamt dreifache Torschütze Blake Wheeler nach einer 2:0-Führung der Mannheimer mit einem Doppelpack vor 10 431 Fans die Partie. Damit holten die Adler in den vergangenen sechs Spielen nur einen Sieg.

Die Hamburg Freezers (46) mussten ebenfalls eine Niederlage einstecken. Das Team von Trainer Benoît Laporte unterlag nach zuvor drei Siegen bei den formstarken Hannover Scorpions mit 2:3.

Krefeld stellte mit dem 4:1 gegen die Düsseldorfer EG einen Liga-Saisonrekord auf. Zum achten Mal in Folge triumphierten die Pinguine (45) und rückten an Meister Eisbären Berlin (43) vorbei auf Platz vier. Zuvor hatte Köln mit sieben Siegen gleich zum Anfang der Saison den Rekord gehalten.

Gustafsson übernimmt in Nürnberg

Ingolstadt gewann 3:1 gegen die Straubing Tigers, während Schlusslicht Wolfsburg auch das zweite Wochenendspiel gewann. Nach dem 4:1 gegen Iserlohn gaben die Grizzly Adams (26) den letzten Platz an die DEG (24) ab.

Nach zuletzt drei Niederlagen haben sich die Nürnberg Ice Tigers von ihrem Trainer Jeff Tomlinson getrennt und den renommierten Schweden Bengt-Ake Gustafsson als Nachfolger verpflichtet. Gustafsson feierte seinen größten Erfolg als Trainer vor sechs Jahren, als er mit der schwedischen Nationalmannschaft das olympische Turnier und die Weltmeisterschaft gewann

Der 26. Spieltag der DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung