DEL: 11. Spieltag

Köln kassiert Pleite - Briere führt Berlin zum Sieg

SID
Sonntag, 14.10.2012 | 19:56 Uhr
Daniel Briere (r.) erzielte drei Tore für die Eisbären Berlin
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Rückschlag für den Tabellenführer: Die Kölner Haie haben am elften Spieltag der DEL beim ERC Ingolstadt die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Die Augsburger Panther bleiben erste Verfolger des Spitzen-Duos Köln und Mannheim.

Rückschlag für den Tabellenführer: Die Kölner Haie haben am elften Spieltag der DEL beim ERC Ingolstadt die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen.

Vor 3540 Zuschauern verloren die Rheinländer gegen den Halbfinalisten der vergangenen Saison 3:6 (2:3, 1:1, 0:2). Die Augsburger Panther bleiben erste Verfolger des Spitzen-Duos Köln und Mannheim, sie siegten bei der Düsseldorfer EG 6:4 (3:1, 1:2, 2:1).

Starkes Schlussviertel von Ingolstadt

Im lange hart umkämpften Duell in Ingolstadt sorgten die Gastgeber vor allem im Schlussdrittel für Glanzpunkte. Die Tore für die Oberbayern erzielten Joe Motzko (7.), Michel Periard (17.), Jared Ross (21.), Patrick Hager (56.) und zweimal John Laliberte (16., 53.).

Alexander Weiß (4.), Philipp Gogulla (9.) und Tok Ticar (29.) trafen für den Spitzenreiter.

Treffen der Goc-Familie

In Hannover gab sich die Eishockey-Familie Goc ein Stelldichein: Dabei siegten Marcel und Nikolai Goc im Trikot der Adler Mannheim 4:3 (2:1, 0:0, 1:2) nach Penaltyschießen gegen die Scorpions, für die Sascha Goc aufläuft.

Und zwei der drei Brüder hatten einen entscheidenden Anteil: Zuerst traf Sascha Goc für Hannover zum 3:2, sein berühmter Bruder Marcel aus der NHL traf fünf Minuten vor dem Ende zum 3:3. Im Penaltyschießen behielt Yannick Lehoux die Nerven und verwandelte sicher.

In den weiteren Spielen schaffte der EHC München beim 2:1 (0:0, 1:1, 1:0) gegen die Iserlohn Roosters den vierten Saisonsieg und scheint die Startkrise überwunden zu haben. Die Straubing Tigers bezwangen die Hamburg Freezers 3:1 (1:0, 1:0, 1:1), die Nürnberger Ice Tigers schafften ein 3:2 (0:1, 1:1, 2:0) bei den Krefeld Pinguinen.

Drei Tore von Brière

Die Eisbären Berlin präsentierten sich zwei Tage nach der Niederlage gegen Köln gut erholt. In der Neuauflage des Finales von 2011 gewannen sie gegen Grizzly Adams Wolfsburg 6:2 (2:1, 1:1, 3:0).

Dabei gelangen dem erst am vergangenen Sonntag aus der NHL verpflichteten Daniel Brière drei Tore (7., 24., 60.). Die restlichen Treffer für die Eisbären erzielten Barry Tallackson (5.), James Arniel (42.) und Frank Hördler (54.). Für Wolfsburg waren Adrian Grygiel (19.) und Aleksander Polaczek (30.) erfolgreich.

Die Tabelle der DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung