Vorletztes Testspiel vor der WM

DEB-Team feiert Siegt - Goc sagt für WM zu

SID
Freitag, 27.04.2012 | 15:50 Uhr
Thomas Greilinger erzielte beim 5:2-Sieg gegen Weißrussland zwei Tore
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen deutlichen 5:2 (1:0, 3:1, 1:1)-Sieg gegen Weißrussland gefeiert. Das Team um Bundestrainer Jakob Kölliker bestätigte im vorletzten Testspiel vor Beginn der WM (4. bis 20. Mai) im Rahmen des Slovakia Cups die vielversprechenden Ergebnisse aus den früheren Vorbereitungsspielen. Und: NHL-Profi Marcel Goc hat seine Teilnahme an der WM zugesagt.

Am Samstag kann die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes gegen Gastgeber Slowakei ein letztes Mal Spielerfahrung sammeln, bevor es nach Schweden geht.

Gute News am Rande: NHL-Profi Marcel Goc hat seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft zugesagt. Goc wird Mitte nächster Woche zum Team stoßen. Zuletzt war Goc 2010 bei der Heim-WM im Trikot der Nationalmannschaft zu sehen.

Greilinger trifft doppelt

Felix Schütz besorgte im Bratislaver WM-Stadion vom vergangenen Jahr die frühe Führung (3. Minute), bevor Michail Grabowski zwischenzeitlich ausgleichen konnte (27.).

Nur 48 Sekunden später lieferte Thomas Greilinger die adäquate Antwort, Andre Rankel (38.) und Evan Kaufmann (40.) brachen endgültig den Kampfeswillen der Weißrussen.

Greilingers zweiter Treffer (43.) setzte im letzten Drittel den Schlusspunkt unter einen gelungenen Eishockeynachmittag für die deutsche Mannschaft, auch wenn Andrej Kolosow noch ein später Anschlusstreffer (57.) gelang.

"Weißrussland kam stark aus der Kabine. In den ersten Minuten hatten wir zunächst einige Probleme, konnten uns aber dann gut anpassen. Danach haben wir ein sehr schönes Tor geschossen und waren anschließend die bessere Mannschaft. Im Offensivbereich haben wir heute sehr gut agiert und einige schöne Spielzüge und Tore herausgearbeitet. In der Defensive waren wir über weite Strecken solide, leider nicht über sechzig Minuten", sagte DEB-Coach Jakob Kölliker.

Die Eishockey-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung