Vorletztes Testspiel vor der WM

DEB-Team feiert Siegt - Goc sagt für WM zu

SID
Freitag, 27.04.2012 | 15:50 Uhr
Thomas Greilinger erzielte beim 5:2-Sieg gegen Weißrussland zwei Tore
© Getty
Advertisement
World Matchplay
Mo20:00
World Matchplay: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale

Eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft einen deutlichen 5:2 (1:0, 3:1, 1:1)-Sieg gegen Weißrussland gefeiert. Das Team um Bundestrainer Jakob Kölliker bestätigte im vorletzten Testspiel vor Beginn der WM (4. bis 20. Mai) im Rahmen des Slovakia Cups die vielversprechenden Ergebnisse aus den früheren Vorbereitungsspielen. Und: NHL-Profi Marcel Goc hat seine Teilnahme an der WM zugesagt.

Am Samstag kann die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes gegen Gastgeber Slowakei ein letztes Mal Spielerfahrung sammeln, bevor es nach Schweden geht.

Gute News am Rande: NHL-Profi Marcel Goc hat seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft zugesagt. Goc wird Mitte nächster Woche zum Team stoßen. Zuletzt war Goc 2010 bei der Heim-WM im Trikot der Nationalmannschaft zu sehen.

Greilinger trifft doppelt

Felix Schütz besorgte im Bratislaver WM-Stadion vom vergangenen Jahr die frühe Führung (3. Minute), bevor Michail Grabowski zwischenzeitlich ausgleichen konnte (27.).

Nur 48 Sekunden später lieferte Thomas Greilinger die adäquate Antwort, Andre Rankel (38.) und Evan Kaufmann (40.) brachen endgültig den Kampfeswillen der Weißrussen.

Greilingers zweiter Treffer (43.) setzte im letzten Drittel den Schlusspunkt unter einen gelungenen Eishockeynachmittag für die deutsche Mannschaft, auch wenn Andrej Kolosow noch ein später Anschlusstreffer (57.) gelang.

"Weißrussland kam stark aus der Kabine. In den ersten Minuten hatten wir zunächst einige Probleme, konnten uns aber dann gut anpassen. Danach haben wir ein sehr schönes Tor geschossen und waren anschließend die bessere Mannschaft. Im Offensivbereich haben wir heute sehr gut agiert und einige schöne Spielzüge und Tore herausgearbeitet. In der Defensive waren wir über weite Strecken solide, leider nicht über sechzig Minuten", sagte DEB-Coach Jakob Kölliker.

Die Eishockey-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung