Dienstag, 20.03.2012

Eisbären-Routinier spricht von Rücktritt

Felski will richtigen Zeitpunkt nicht verpassen

Playoff-Zeit in der DEL: Obwohl es für ihn schon Routine sein müsste, ist auch für Sven Felski (37) von den Eisbären Berlin die entscheidende Phase der Saison etwas ganz Besonderes. Der ewige Eisbär steht am Dienstag gegen die Kölner Haie zum 988. Mal für seinen Klub auf dem Eis. Felskis Traum: In seinem 1.000 DEL-Spiel den Titel holen.

Mit 37 Lenzen trumpft Sven Felski dieses Jahr noch einmal ganz groß auf
© Getty
Mit 37 Lenzen trumpft Sven Felski dieses Jahr noch einmal ganz groß auf
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Doch der Stürmer denkt schon weiter, er möchte den richtigen Zeitpunkt seines Rücktritts nicht verpassen. "Wenn ich merken sollte, dass ich zu langsam bin, es körperlich nicht mehr schaffe oder keine Lust mehr auf Training habe - dann bin ich der erste, der sagt: Jungs, seid mir nicht böse, aber das war's", sagte Felski der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Bis es soweit ist, dürfte aber noch etwas Zeit vergehen. Zwölf Tore und 20 Vorlagen in der Vorrunde sprechen eine deutliche Sprache: Nicht wenige bescheinigen Felski die beste Saison seiner Karriere. Denkbar ist, dass der Stürmer noch eine Spielzeit dranhängen wird.

Der Playoff-Zeitplan

Das könnte Sie auch interessieren
Bei der Heim-WM gab's für die DEB-Junge eine knappe Niederlage gegen Kanada

WM: Deutschland 2018 erneut gegen Kanada & USA

Schweden krönt sich nach Penalty-Krimi gegen Kanada zum Weltmeister

Schweden stößt Kanada vom WM-Thron

Russland schlägt Finnland zum Abschluss

Russland gewinnt Bronze


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DEL-Champion 2017/2018?

München
Wolfsburg
Mannheim
Berlin
Köln
Nürnberg
Ein anderer Verein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.