DEL: Straubing bezwingt Hannover

SID
Dienstag, 15.11.2011 | 22:05 Uhr
Jean Michael Daoust und seine Straubing Tigers gewannen in Hannover ihr drittes Spiel in Folge
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die Straubing Tigers haben ihren Aufwärtstrend in der DEL fortgesetzt. Die Niederbayern setzten sich bei den Hannover Scorpions mit 3:2 (1:0, 1:0, 1:2) durch.

Mit dem dritten Sieg nacheinander arbeitete sich Straubing (24 Punkte) auf den zehnten Tabellenplatz vor und hat die Play-off-Plätze wieder in Sichtweite. Hannover (23) ist nun Vorletzter.

Karl Stewart (2.), Daniel Sparre (34.) und Dustin Whitecotton (50.) brachten die Gäste in Hannover auf die Siegerstraße, bevor die Scorpions durch Andreas Morczinietz (51.) und Jeffrey Hoggan (52.) mit einer Schlussoffensive noch einmal herankamen.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung