Zweitliga-Meister ohne Aufnahmeanspruch in DEL

SID
Donnerstag, 21.04.2011 | 18:43 Uhr
DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke kann nun in Ruhe die nächste Saison vorbereiten
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Live
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Der Zweitliga-Meister darf am Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga (DEL) teilnehmen, hat aber keinen Aufnahmeanspruch als 15. Mannschaft in der neuen Saison.

Der Zweitliga-Meister darf am Lizenzierungsverfahren der Deutschen Eishockey Liga (DEL) teilnehmen, hat aber keinen Aufnahmeanspruch als 15. Mannschaft in der neuen Saison. Dieses Urteil verkündete der Internationale Sportgerichtshof CAS am Donnerstag.

Der Meister erfülle zwar die sportliche Qualifikation für die Teilnahme am Lizenzierungsverfahren, doch diese Tatsache berechtige noch nicht zur Teilnahme am DEL-Spielbetrieb, hieß es in dem Urteil.

DEL mit 14 Teams

Der Internationale Sportgerichtshof stellte fest, dass die DEL die Anzahl der Klubs und die Kriterien für die wirtschaftliche Qualifikation frei festsetzen könne. "Wir können nun in Ruhe die nächste Saison vorbereiten", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke. Die DEL wird damit auch in der kommenden Saison 14 Vereine umfassen.

Zwischen der DEL und der Eishockey-Betriebsgesellschaft (ESBG) als Betreiber der zweiten Liga war es zum Streit über die Aufstiegsregelung gekommen, da der vereinbarte Kooperationsvertrag zum 30. April ausläuft. Auf einen neuen Vertrag haben sich die DEL und der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bislang noch nicht geeinigt.

Dabei ist der Auf- und Abstieg ein Knackpunkt. Die DEL hat lediglich eine Nachrückerregelung angeboten. Falls ein Klub aus wirtschaftlichen Gründen ausscheiden sollte, könnte der Zweitliga-Meister nachrücken, wenn er die Voraussetzungen erfüllt.

Nach dem auslaufenden Vertrag hatte der Zweitliga-Meister das Recht, am Lizenzverfahren der DEL teilzunehmen und bei Erfüllung der wirtschaftlichen Voraussetzungen aufzusteigen. Davon hatte im vergangenen Jahr der EHC München Gebrauch gemacht.

Eishockey auf SPOX

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung