Eishockey

Neun Spieler kehren Ingolstadt den Rücken

SID
Bruno St. Jacques verlässt den ERC Ingolstadt
© Getty

Nach dem Aus in den Playoffs verlassen neun Spieler den ERC Ingolstadt. Patrick Buzas wechselt zu den Hannover Scorpions, viele andere Verträge werden nicht verlängert.

Die auslaufenden Verträge von Bruno St. Jacques, Wyatt Smith, Bob Wren, Colin Forbes, Christian Chartier und Matt Hussey werden nicht verlängert.

Zudem wechselt Patrick Buzas zu den Hannover Scorpions, während Bryce Lampman ein neues Angebot der Panther abgelehnt hat und der Vertrag mit Stephan Daschner aufgelöst wurde. Gehen sollen zudem die perspektivlosen Dominic Walsh und Andre Huebscher.

Ingolstadt hatte die reguläre Saison in der DEL auf dem sechsten Platz beendet und war im Playoff-Viertelfinale an den Eisbären Berlin gescheitert.

Die DEL-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung