Montag, 14.06.2010

Eishockey

EHC München darf wieder hoffen

Der Aufnahme des EHC München in die DEL steht nichts mehr im Wege: Trotz verspäteter Vorlage einer Sicherheitsleistung nimmt der Zweiligameister am Lizenzprüfungsverfahren teil.

Der EHC München krönte eine fantastische Saison mit einer 3:0-Serie im Finale gegen Schwenningen
© Imago
Der EHC München krönte eine fantastische Saison mit einer 3:0-Serie im Finale gegen Schwenningen

DEL statt Österreich - der Weg für Zweitligameister EHC München in die höchste deutsche Eishockey-Liga ist frei. Auf Vorschlag des Schiedsgerichts der DEL werden die Bayern trotz der verspäteten Vorlage einer Sicherheitsleistung wieder in das Lizenzprüfungsverfahren der DEL für die Saison 2010/11 aufgenommen.

"Wir werden die Lizenzprüfung der Münchener wie bei allen anderen Clubs bis zum Ende des Monats zum Abschluss bringen", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.

EHC sagt in Österreich ab

Das Schiedsgericht hatte zuvor die Entscheidung der Lizenzprüfer gekippt, dem sportlichen Aufsteiger die Lizenz wegen Fristversäumnissen zu verweigern. Dabei nutzten die Richter laut Tripcke ihren großzügigen Gestaltungsspielraum, den die Lizenzprüfer nicht hätten.

Der EHC München sagte daraufhin am Montag der österreichischen Liga EBEL ab, die einstimmig für eine Aufnahme der Bayern votiert hatte. Für den Wechsel hätte aber ohnehin die Freigabe des Deutschen Eishockey-Bundes gefehlt. Mit dem Einzug in die DEL erfüllt sich nun der Wunschtraum der Münchner.

"Es sollte alles glattgehen mit der Lizenz"

"Wir sind sehr erfreut und sehen dem erfolgreichen Abschluss des Lizenzprüfungsverfahrens entgegen. Wir fiebern bereits jetzt auf die nächste Saison des EHC München in der DEL", sagte EHC-Geschäftsführer Jürgen Bochanski.

Laut Pressesprecher Carsten Zehm liegen nun alle Unterlagen samt der nötigen Sicherheitsleistung bei den DEL-Lizenzprüfern. "Es sollte alles glattgehen mit der Lizenz. Endlich haben wir Klarheit", sagte Zehm dem "sid".

DEL: Die Kader aller Teams im Überblick

Bilder des Tages - 14. Juni
Sicher? David James (l.) stellt sich nach dem groben Schnitzer von Robert Green am Samstag vorsichtshalber mal hinter den englischen Nationalkeeper auf die Torlinie
© Getty
1/5
Sicher? David James (l.) stellt sich nach dem groben Schnitzer von Robert Green am Samstag vorsichtshalber mal hinter den englischen Nationalkeeper auf die Torlinie
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1406/england-wm-2010-suedafrika-nba-finals-ls-lakers-boston-celtics-deutschland-dfb-australien-mlb-rugby.html
Lauf Forrest, lauf! Lee Dickson von den England Saxons bricht im Churchill Cup durch die Reihen der USA - und kann den Ball, anders als Landsmann Robert Green, festhalten
© Getty
2/5
Lauf Forrest, lauf! Lee Dickson von den England Saxons bricht im Churchill Cup durch die Reihen der USA - und kann den Ball, anders als Landsmann Robert Green, festhalten
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1406/england-wm-2010-suedafrika-nba-finals-ls-lakers-boston-celtics-deutschland-dfb-australien-mlb-rugby,seite=2.html
Mit einem Fast-Spagat nimmt Juan Uribe (r.) von den San Francisco Giants Rajai Davis von den Oakland Athletics aus dem Spiel und beendet so die MLB-Partie
© Getty
3/5
Mit einem Fast-Spagat nimmt Juan Uribe (r.) von den San Francisco Giants Rajai Davis von den Oakland Athletics aus dem Spiel und beendet so die MLB-Partie
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1406/england-wm-2010-suedafrika-nba-finals-ls-lakers-boston-celtics-deutschland-dfb-australien-mlb-rugby,seite=3.html
Ruhepause für Rajon Rondo? In Spiel fünf der NBA-Finals hätte das den Los Angeles Lakers vielleicht geholfen. Die Celtics gewannen 92:86
© Getty
4/5
Ruhepause für Rajon Rondo? In Spiel fünf der NBA-Finals hätte das den Los Angeles Lakers vielleicht geholfen. Die Celtics gewannen 92:86
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1406/england-wm-2010-suedafrika-nba-finals-ls-lakers-boston-celtics-deutschland-dfb-australien-mlb-rugby,seite=4.html
'Work and Travel' oder soccer and beer? In Sydney feiern Deutsche und Australier gemeinsam und friedlich den WM-Auftakt ihrer Teams
© Getty
5/5
'Work and Travel' oder soccer and beer? In Sydney feiern Deutsche und Australier gemeinsam und friedlich den WM-Auftakt ihrer Teams
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/1406/england-wm-2010-suedafrika-nba-finals-ls-lakers-boston-celtics-deutschland-dfb-australien-mlb-rugby,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.