Aus für Schwedens Top-Stürmer Weinhandl

SID
Donnerstag, 13.05.2010 | 16:41 Uhr
Mattias Weinhandl bestritt für die New York Islanders und Minnesota Wild 182 NHL-Spiele
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die schwedische Auswahl muss im weiteren Verlauf der WM auf Mattias Weinhandl verzichten. Wiederkehrende Probleme nach einer Gehirnerschütterung zwangen den Stürmer zur Abreise.

Herber Rückschlag für den zweimaligen Olympiasieger Schweden: Für Stürmer Mattias Weinhandl, vor der Partie am Donnerstagabend gegen Tschechien (20.15 Uhr im LIVESCORE) mit drei Treffern bester Torschütze des Tre Kronors, ist die WM vorzeitig beendet.

Der 29 Jahre alte Profi von Dynamo Moskau hatte sich bereits vor sechs Wochen in einem Ligaspiel der KHL eine Gehirnerschütterung zugezogen, die ihn nun wieder zu schaffen machte und zur Abreise zwang.

Trainer Bengt-Ake Gustafsson darf in der Zwischenrunde, für die sich Schweden nach den beiden Siegen gegen Norwegen (5:2) und Frankreich (3:2) bereits frühzeitig qualifiziert hatte, zwei Spieler nachnominieren.

Kanada: Stamkos pausiert - Gerüchte um Crosby

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung