Freitag, 07.05.2010

Deutschland - Finnland 0:1

Ein starkes Drittel ist zu wenig

Deutschland hat das zweite Gruppenspiel gegen Finnland denkbar knapp verloren. Den Finnen reichte ein Treffer von Jarkko Immonen, um sich den ersten Sieg bei der WM zu sichern.

Deutschland hatte gegen Finnland oft das Nachsehen
© Getty
Deutschland hatte gegen Finnland oft das Nachsehen

Ein gutes Drittel war zu wenig. Deutschland schoss im letzten Drittel zwar öfter auf das Tor als in den beiden ersten Abschnitten zusammen, doch der Ausgleich sprang dabei nicht mehr heraus.

Bei Rob Zepp konnte sich das DEB-Team aber bedanken, dass das Spiel überhaupt bis zum Ende offen blieb. Am Mittwoch gegen Dänemark sollte Deutschland möglichst punkten, um den Einzug in die Zwischenrunde perfekt zu machen.

 

Köln
1. Drittel2. Drittel3. DrittelOTErgebnis
Deutschland0
0
00
Finnland0
1
01

 

60. Minute: Das Spiel ist vorbei. Deutschland spielt ein starkes letztes Drittel, für den Ausgleich reicht das leider nicht mehr. Finnland gewinnt auf Grund der Überlegenheit der ersten beiden Abschnitte verdient. Fast schien es, als hätten sie sich aber in den ersten 40 Minuten fast komplett ausgepowert.

60. Minute: Der Puck wird eingeworfen. Gleich zwei Finnen werfen sich auf die Scheibe und die Zeit läuft ab.

60. Minute: Finnland befreit sich mit einem Icing. Die Zeit muss noch einmal korrigiert werden. Zwei Sekunden stehen vorerst noch auf der Uhr.

59. Minute: Zepp ist aus seinem Kasten. Marcel Goc mir Fahrt ins gegnerische Drittel, aber sein Schuss ist zu mittig. Vehanen ist wieder zur Stelle. Bully.

59. Minute: Die letzten zwei Minuten. Deutschland macht wieder Druck. Müller aus der Drehung. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei. Auszeit Deutschland.

58. Minute: Rankel mit einem Schlagschuss von der linken Bande. Vehanen lässt abprallen, aber da ist niemand für den Rebound.

57. Minute: Braun wieder stark, erkämpft den Puck und trägt ihn nach vorne. Wieder Bully vor dem finnischen Tor.

55. Minute: Der Puck ist frei im finnischen Torraum. Gewühl vor Vehanen, der den Puck irgendwann einklemmen kann. Bully.

54. Minute: Müller spielt Braun frei. Der versucht es wieder von der Blauen. Vehanen ist zur Stelle. Da geht noch was!

53. Minute: Finnland schleppt sich nach vorne. Zepp fängt einen harmlosen Handgelenkschuss.

50. Minute: Erst versucht es Braun von der blauen Linie, dann Ullmann im Nachschuss mit einem Schlenzer. Beide Schüsse werden geblockt. Das DEB-Team lässt Finnland nicht mehr richtig zum Zug kommen.

48. Minute: Deutschland ist wieder auf der Höhe und hat in einem kurzen Powerplay die nächste dicke Chance. Das gibt noch einmal Hoffnung! Dranbleiben!

47. Minute: Müller prüft Vehanen. Aber der hat freie Sicht und fängt die Scheibe.

46. Minute: Böser Check gegen Dietrich, der von hinten gegen die Bande gerempelt wird. Immonen ist der Übeltäter und bekommt nur zwei (!) Strafminuten. Dietrich wird behandelt, blutet am Kinn.

45. Minute: Prompt wird Korbinian Holzer vom Eis geschickt. Übertriebene Härte, nachdem er Santala ins Gesicht gelangt hat. Der Finne hatte allerdings zuerst in Richtung des Deutschen geschlagen.

44. Minute: Deutschland lässt sich wieder vor dem finnischen Tor blicken. Das sieht momentan richtig gut aus. Hospelt aus spitzem Winkel. Außennetz.

43. Minute: Wer sagt's denn. Erst kann Vehanen einen Tripp-Schuss nicht festhalten. Der Puck ist frei vor dem Tor. Braun zieht ab. Vehanen ist wieder zur Stelle und kann den Puck irgendwann aus dem Gewühl fischen.

41. Minute: Der letzte Abschnitt läuft. Vielleicht lässt ja auch bei den Finnen ein wenig die Kraft nach. Für deren Kraftaufwand ist das 1:0 bislang zu wenig. Die Kölner Arena feuert das deutsche Team an.

3. Drittel

40. Minute: Auch das zweite Drittel ist vorbei. Positiv: Das DEB-Team ist noch in Schlagdistanz, aber der zweite Abschnitt gehörte ganz klar den Finnen. Die wissen nach der Auftaktniederlage, was auf dem Spiel steht und spielen tadellos. Schussverhältnis aus deutscher Sicht: 14:31.

39. Minute: Pihlstrom und Ullmann liefern sich ein kurzes Handgemenge und müssen beide für zwei Minuten vom Eis.

39. Minute: Das deutsche Team hat diesmal in Unterzahl nichts zugelassen. Statt dessen ein Wahnsinns-Konter. Wolf kommt aus der Kühlbox und kriegt den Puck an der gegnerischen blauen Linie. Alleine vor Vehanen versucht er den finnschen Goalie zu verladen, doch der begräbt den Puck unter sich.

38. Minute: Das Publikum kommt wieder, versucht das DEB-Team über die zwei Minuten zu tragen. Bislang sieht es gut aus. 45 Sekunden noch.

37. Minute: Strafe gegen Deutschland. Michael Wolf muss wegen Haken runter. Da hat der Schiedsrichter genau hingeschaut.

35. Minute: Immonen setzt sich auf links durch und zieht vors Tor. Zepp geht runter, wehrt den Schuss ab.

34. Minute: Das DEB-Team mal wieder vor dem Tor von Vehanen. Rankel aber zu harmlos, kein Problem für Vehanen.

32. Minute: Deutschland wieder komplett, Finnland aber weiter im Angriff. Die wirken im Moment immer mindestens einen Schritt schneller.

32. Minute: Jokinen taucht alleine vor Zepp, will ihn verladen und versucht den Puck mit der Rückhand durch seine Beine zu schieben. Zepp pariert mit dem rechten Schoner. Stark! Und ganz wichtig!

31. Minute: Der Kampfansage von Ullmann sind im zweiten Drittel noch leider keine Taten gefolgt. Jetzt heißt es erstmal, die Unterzahlsituation zu überstehen.

30. Minute: Strafe gegen Niki Goc. Er schubst Komarov, der ohnehin schon in Rücklage war um. Er bekommt zwei Minuten wegen Halten.

27. Minute: Jetzt schwimmt die deutsche Mannschaft. Finnland will unbedingt nachlegen. Glück für Deutschland, dass dieser Wechsel keinen Gegentreffer mit sich bringt.

25. Minute: Tor für Finnland, 0-1, Jarkko Immonen!

Ärgerlich! Auch wenn Finnland am Drücker war, so richtig zeichnete sich die Führung nicht ab. Nach einem Bully-Gewinn der Deutschen im eigenen Drittel erkämpft Jussi Jokinen den Puck hinter dem deutschen Tor und passt ihn zu Immonen. Der wartet vor dem deutschen Gehäuse und netzt ein. Keine Chance für Zepp!

25. Minute: Erst blockt Dietrich den Finnen Aaltonen, der wieder mit Fahrt ins deutsche Drittel kommt. Dann wird Marcel Müller auf die Reise geschickt. Dessen Schuss aus spitzem Winkel ist aber eher optimistisch. Aber man weiß ja nie!

23. Minute: Die Finnen setzen sich wieder im deutschen Drittel fest. Deutschland kontert. Barta mit der Rückhand, aber Vehanen pariert.

22. Minute: Wolf checkt einen Finnen an die Bande und erkämpft sich hinter dem finnischen Gehäuse die Scheibe. Sein Pass vors Tor findet aber leider keinen Abnehmer!

21. Minute: Der zweite Abschnitt beginnt. Christop Ullmann hat in der Pause angekündigt, noch eine Schippe draufzulegen. Wenn die Kraft reicht, wir haben nichts dagegen!

2.Drittel

Die besten Bilder zum Eröffnungspiel GER - USA
Deutschland - USA 2:1 n.V.: Die Rekordkulisse (77.803 Zuschauer) in der Arena auf Schalke sorgte für eine beim Eishockey noch nie zuvor erlebte Stimmung
© Getty
1/10
Deutschland - USA 2:1 n.V.: Die Rekordkulisse (77.803 Zuschauer) in der Arena auf Schalke sorgte für eine beim Eishockey noch nie zuvor erlebte Stimmung
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel.html
Ein Großteil der Verantwortung kam Deutschlands Keeper Dennis Endras (r.) zu. Doch der stellte von Beginn an seine Klasse unter Beweis, hier pariert er gegen David Moss (l.)
© Getty
2/10
Ein Großteil der Verantwortung kam Deutschlands Keeper Dennis Endras (r.) zu. Doch der stellte von Beginn an seine Klasse unter Beweis, hier pariert er gegen David Moss (l.)
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=2.html
Sven Felski (r.) handelte sich als erster auf deutscher Seite eine Strafzeit ein, weil er seinen Gegenspieler über die Klinge springen ließ
© Getty
3/10
Sven Felski (r.) handelte sich als erster auf deutscher Seite eine Strafzeit ein, weil er seinen Gegenspieler über die Klinge springen ließ
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=3.html
Wer eine deutsche Abwehrschlacht erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Alexander Barta (r.) und Co waren von Anfang an bemüht, auch offensiv Akzente zu setzen
© Getty
4/10
Wer eine deutsche Abwehrschlacht erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Alexander Barta (r.) und Co waren von Anfang an bemüht, auch offensiv Akzente zu setzen
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=4.html
Durch eine disziplinierte und sehr engagierte Leistung der DEB-Auswahl kamen die US-Boys im ersten Drittel schon einmal ins Straucheln
© Getty
5/10
Durch eine disziplinierte und sehr engagierte Leistung der DEB-Auswahl kamen die US-Boys im ersten Drittel schon einmal ins Straucheln
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=5.html
Und dann ist es passiert! Michael Wolf (l.) brachte Deutschland in der 25. Minute mit 1:0 in Führung und feiert seinen Treffer mit Nicolai Goc
© Getty
6/10
Und dann ist es passiert! Michael Wolf (l.) brachte Deutschland in der 25. Minute mit 1:0 in Führung und feiert seinen Treffer mit Nicolai Goc
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=6.html
Bis zum Ende des zweiten Drittels fanden die Amis keine Mittel, um zum Ausgleich zu kommen. DEB-Torhüter Dennis Endras (r.) brachte seine Gegner teilweise zur Verzweiflung
© Getty
7/10
Bis zum Ende des zweiten Drittels fanden die Amis keine Mittel, um zum Ausgleich zu kommen. DEB-Torhüter Dennis Endras (r.) brachte seine Gegner teilweise zur Verzweiflung
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=7.html
Im letzten Drittel musste die deutsche Bank um Coach Uwe Krupp eine Sturmlauf der Amerikaner beobachten. Doch Deutschland verteidigte leidenschaftlich
© Getty
8/10
Im letzten Drittel musste die deutsche Bank um Coach Uwe Krupp eine Sturmlauf der Amerikaner beobachten. Doch Deutschland verteidigte leidenschaftlich
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=8.html
In der 49. Minute schlugen die Amis schließlich zurück - Ausgleich! Anschließend drückten die US-Boys auf das 2:1, doch Deutschland rettete sich in die Overtime
© Getty
9/10
In der 49. Minute schlugen die Amis schließlich zurück - Ausgleich! Anschließend drückten die US-Boys auf das 2:1, doch Deutschland rettete sich in die Overtime
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=9.html
Nach 21 Sekunden war die Overtime schon beendet. Schütz traf zum 2:1 und verwandelte die Arena in ein Tollhaus. Der erste WM-Sieg gegen die USA seit 17 Jahren war perfekt
© Getty
10/10
Nach 21 Sekunden war die Overtime schon beendet. Schütz traf zum 2:1 und verwandelte die Arena in ein Tollhaus. Der erste WM-Sieg gegen die USA seit 17 Jahren war perfekt
/de/sport/diashows/1005/Eishockey-WM/eishockey-weltmeisterschaft-wm-deutschland-usa-michael-wolf-arena-auf-schalke-dennis-endras-eroeffnungsspiel,seite=10.html
 

20. Minute: Das erste Drittel ist vorbei. Deutschland spielt wieder höchst engagiert, aber auch Finnland agiert hoch konzentriert.

20. Minute: Schütz wird von hinten über den Haufen gerannt. Klare Behinderung, aber der Pfiff bleibt aus. Stattdessen setzt Goc noch mal ein Zeichen. Sein Schuss geht am Tor vorbei und prallt von der Bande zurück, an den Rücken von Vehanen. Der kann grad noch klären.

19. Minute: Rankel bringt die Scheibe Richtung Tor. Vehanen fängt sie, ehe ein deutscher Stürmer einen Schläger dran bekommt. Noch eine Minute konzentriert bleiben!

18. Minute: Das Schussverhältnis mittlerweile 14:4 für Finnland. Leider geht auch im Powerplay nicht viel für Deutschland. Zehn Sekunden noch Überzahl.

17. Minute: Das Publikum pusht das deutsche Team. Holzer mit einem Hammer von der blauen Linie. Vehanen fängt die Scheibe.

16. Minute: Rumgeschubse vor dem Tor von Zepp. Santala muss für zwei Minuten in die Kühlbox. Powerplay für Deutschland. Auf geht's!

16. Minute: Das DEB-Team kämpferisch weiter auf der Höhe und zum Glück auch noch fern von der Strafbank. Hoffenlich reicht die Kraft.

15. Minute: Diesmal Komarov mit einem verdeckten Handgelenkschuss von rechts, aber kein Problem für Zepp. Deutschland jetzt wieder mit weniger Offensiv-Aktionen.

14. Minute: Jaakola prüft Zepp mit einem Schlagschuss aus spitzem Winkel. Aber der deutsche Goalie hat sich positioniert und fängt die Schreibe im Nachfassen.

13. Minute: Gogulla ist links durch und bringt den Puck vors Tor. Schütz ist nur einen Tick zu spät, um ihn am langen Pfosten zu versenken.

12. Minute: Maenpaa prüft Zepp von der Blauen. Der wehrt den Puck ins Fangnetz ab.

10. Minute: Starke Phase nun der Deutschen, die den Puck im Angriffdrittel halten können, ohne allerdings zwingend zu werden. Unglaubliche Intensität derzeit!

9. Minute: Zepp ist unten und macht bei einem Schlenzer das kurze Eck zu. Felski bringt etwas Ruhe rein und hält die Scheibe hinter dem Tor. Schussverhältnis aktuell 6:3 für Finnland.

8. Minute: Deutschland gibt wieder alles und hält kämpferisch voll dagegen. Spielvorteile aber für die Finnen.

7. Minute: Jarkko Immonen aus spitzem Winkel mit einem Schlagschuss. Zepp ist zur Stelle. Der Konter läuft und Gogulla schließt mit der Rückhand ab. Etwas zu weit vom Tor entfernt, um richtig gefährlich zu werden.

7. Minute: Die Finnen machen weiter ordentlich Druck. Erst geht ein Schuss über die Latte, dann kann Goc befreien. Icing!

6. Minute: Aaltonen überläuft Braun und kommt vor Zepp zum Schuss. Aber Holzer blockt ihn. Zepp wäre wohl da gewesen, der Berliner wirkt zu Beginn souverän.

5. Minute: Erst pariert Rob Zepp glänzend, dann startet Niki Goc durch ins gegnerische Drittel und legt den Pucks vors Tor. Der Schuss von Marcel Müller wird geblockt. Schade!

3. Minute: Finnland beginnt durchaus aggressiv - Deutschland hält aber gut dagegen. Noch ist nicht viel passiert.

1. Minute: Auf gehts! Die Partie läuft.

1. Drittel

20.14 Uhr: Den letzten WM-Sieg einer deutschen Mannschaft gegen Finnland gab es 1993 - auch bei einer Heim-WM. Damals in Dortmund. Noch ein gutes Omen!

20.12 Uhr: Geleitet wird das Spiel von Christer Larking (Schweden) und Patrik Sjoberg (Schweden). Larking pfiff bereits die Partie Deutschland gegen die USA. Ein gutes Omen.

20.10 Uhr: Die Lineups:

Deutschland: Tor: Zepp, Kotschnew 1. Reihe: Dietrich, Holzer - Goc, Gogulla, Schütz 2. Reihe: Krueger, Sulzer - Müller, Ullmann, Wolf 3. Reihe: Braun, Goc - Hager, Hospelt, Rankel 4. Reihe: Butenschön - Barta, Felski, Tripp

Finnland: Tor: Vehanen, Rinne 1. Reihe: Nummelin, Puistola - Miettinen, Immonen, J.Jokinen 2. Reihe: Niskala, Vatanen - S.Kapanen, Kontiola, Aaltonen 3. Reihe: Kukionen, Maenpaa - Santala, Korpikoski, Pihlstrom 4. Reihe: Jaakola - Hytonen, Hahl, Lehtera, Komarov

20.07 Uhr: Um Dennis Endras nach seiner starken Leistung gegen die USA zu schonen, kommt heute Rob Zepp zum Einsatz. Der Goalie der Eisbären Berlin spielte zwei Saisons in Finnland und erhielt daher den Vorzug vor Dimitri Kotschnew.

20.05 Uhr: Nach dem Erfolg gegen die USA und vor der Heimkulisse in der Kölner Arena gibt es aber vielleicht sogar die nächste Sensation.

20.02 Uhr: Die Finnen haben zum Auftakt gleich mit 1:4 gegen Dänemark verloren und stehen damit bereits mächtig unter Druck. Für Deutschland eine undankbare Aufgabe.

20.00 Uhr: Herzlich Willkommen zur zweiten WM-Vorrunden-Partie der Deutschen Nationalmannschaft. Nach dem Sensations-Erfolg über die USA wartet heute mit Finnland der nächste harte Brocken.

Bei SPOX könnt Ihr das Spiel im LIVE-TICKER verfolgen. Einfach auf den "Aktualisieren"-Button klicken und mitfiebern!

Alle Ergebnisse der Eishockey-WM 2010


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.