Eishockey

Russland von Owetschkin angeführt

SID
Samstag, 26.12.2009 | 12:29 Uhr
Alexander Owetschkin ist der erste Russe mit mehr als 1000 Punkten in der NHL
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Alexander Owetschkin von den Washington Capitals wird das russische Eishockey-Aufgebot bei den olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver als einer von 14 NHL-Legionären anführen.

NHL-Star Alexander Owetschkin von den Washington Capitals führt das russische Eishockey-Aufgebot für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver an. Der zweimalige "wertvollste Spieler" der NHL ist einer von 14 NHL-Legionären, die von Trainer Wjatscheslaw Bykow für den 23-köpfigen Kader nominiert wurden.

Berufen wurde auch der dreimalige Stanley-Cup-Gewinner Sergej Fedorow. Der 40-Jährige spielte 19 Jahre in der NHL und war der erste russische Spieler, der 1000 Punkte in der Liga erreichte.

Der achtmalige Olympiasieger Russland beendete die Spiele in Turin 2006 nur auf dem vierten Platz und wartet seit 1992 auf den Olympiasieg.

Owetschkin für zwei Spiele gesperrt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung