Alexander Barta zurück auf dem Eis

SID
Freitag, 23.10.2009 | 17:29 Uhr
Arbeitet am Comeback: Alexander Barta
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Fünf Wochen nach seinem Innenbandriss im linken Knie ist Nationalspieler Alexander Barta von den Hamburg Freezers ins Training zurückgekehrt und will Mitte November wieder spielen.

Ausnahmsweise gute Nachrichten gibt es für die Hamburg Freezers aus der DEL.

Beim Krisenklub ist Nationalspieler Alexander Barta am Freitag ins Training zurückgekehrt.

Fünf Wochen nach seinem Innenbandriss absolvierte der Kapitän eine 20-minütige Einheit und testete die Belastungsfähigkeit seines linken Knies.

Wann der Stürmer beim Tabellenvorletzten ins Mannschaftstraining zurückkehren kann, steht noch nicht fest.

Nach derzeitigem Stand soll Barta Mitte November nach der Länderspielpause sein Comeback im Trikot der Freezers geben, die am Donnerstag beim 0:6 gegen die Adler Mannheim die zehnte Saisonniederlage im 14. Spiel hinnehmen mussten.

Schockstarre bei den Freezers

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung