Matchbälle für Frankfurt und Wolfsburg

Von SPOX
Montag, 09.03.2009 | 17:53 Uhr
Für Patrick Buzas (r.) und die Augsburger Panther geht es im vierten Spiel der Pre-Playoffs um alles
© Getty

Showdown in den Pre-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga (DEL): Im vierten Spiel der Best-of-five-Serie zählt für die Augsburger Panther gegen die Grizzly Adams Wolfsburg genauso wie für die Hamburg Freezers gegen die Frankfurt Lions heute Abend (ab 19.30 Uhr im LIVESCORE) nur ein Sieg. Beide Teams liegen in ihren Serien mit 1:2 nach Spielen hinten. Im Falle einer Niederlage wäre der Traum vom Playoff-Viertelfinale also ausgeträumt.
 

Oliver Jonas hieß der Matchwinner im dritten Spiel zwischen den Grizzly Adams Wolfsburg und den Augsburger Panthern. Der Goalie der Niedersachsen legte mit seinem Shutout den Grundstein für den Sieg der Niedersachsen und somit für die Wende in der Serie.

"Oliver hat einfach fantastisch gehalten. Er hat eine unglaubliche Sicherheit ausgestrahlt und dem Team die nötige Ruhe gegeben", schwärmte Grizzlys-Coach Anton Krinner.

Serie gedreht

Nach der bitteren Heim-Niederlage im Auftaktspiel der Best-of-five-Serie (1:2) konnten die Grizzlys diese mit dem hart umkämpften 1:0-Erfolg am Sonntagabend jedoch drehen und halten im vierten Spiel nun ihren ersten Matchball in den Händen.

Sollten die Panther diesen nicht abwehren können, stünde der frisch gebackene Pokalsieger aus Wolfsburg erstmals in seiner Vereinsgeschichte in einem Viertelfinale im Kampf um die deutsche Meisterschaft.

In Augsburg will man das natürlich mit aller Macht verhindern und das Ende einer starken Saison nach Möglichkeit noch etwas hinauszögern. "Mit den Fans im Rücken können wir den Ausgleich schaffen. Ich erwarte von allen Spielern, dass sie an ihre körperliche Grenze gehen und alles aus sich herausholen", gibt Panther-Trainer Larry Mitchell die Devise für die entscheidende Begegnung aus.

Auch Hamburg in Frankfurt mit dem Rücken zur Wand

Ähnlich wie im Duell zwischen Augsburg und Wolfsburg verhält es sich auch in der zweiten Begegnung der Pre-Playoffs zwischen den Hamburg Freezers und den Frankfurt Lions.

Nachdem man in den beiden ersten Begegnungen der Serie vor eigenem Publikum jeweils als Verlierer vom Eis gegangen war, standen die Freezers bereits schon im dritten Spiel mit dem Rücken zur Wand.

Nach dem knappen 2:1-Sieg meldete man sich im Kampf um den Viertelfinaleinzug zwar nochmals zurück, so richtige Entspannung bietet dieser jedoch keine. Beim Stand von 2:1 für die Lions heißt die Devise auch im vierten Spiel der Serie: Siegen oder die Saison ist beendet.

Die Pre-Playoffs der Saison 2008/2009:

Hamburg Freezers - Frankfurt Lions (Stand: 1 - 2): 3:4, 1:2, 2:1

Der Sieger der Best-of-five-Serie trifft im Viertelfinale auf den Tabellenersten der DEL-Hauptrunde, die Eisbären Berlin.

Grizzly Adams Wolfsburg - Augsburger Panther (Stand: 2 -1): 1:2, 4:1, 1:0

Der Sieger der Best-of-five-Serie trifft im Viertelfinale auf den Tabellenzweiten der DEL-Hauptrunde, die Hannover Scorpions.

Die Abschlusstabelle der DEL-Hauptrunde

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung