Eishockey

Torwart Müller wird Gewebeprobe entnommen

SID
Freitag, 15.08.2008 | 14:45 Uhr
Eishockey, Kölner Haie, Robert Müller
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Köln - Nationaltorwart Robert Müller muss sich knapp zwei Jahre nach einer Kopf-Operation erneut in ärztliche Behandlung begeben. Wie die Kölner Haie mitteilten, wird ihrem Schlussmann in der Heidelberger Uniklinik eine Gewebeprobe entnommen.

Wie lange Müller danach pausieren muss, ist nach Angaben seines Klubs offen. Der Vizemeister eröffnet am 4. September die neue DEL-Saison gegen Titelverteidiger Eisbären Berlin.

Tumor 2006 teilweise entfernt

"Das ist natürlich ein schwerer Schlag. Wir hoffen und wünschen natürlich, dass es ihm schnell wieder besser geht", sagte Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin der Zeitung "Express".

Bei Müller war im November 2006 in Heidelberg ein bösartiger Gehirntumor festgestellt und teilweise entfernt worden. Anschließend hatte sich der 28 Jahre alte Familienvater einer Chemo- und Strahlentherapie unterzogen.

Nur knapp zwei Monate nach seiner Operation war er ins Tor der Nationalmannschaft zurückgekehrt. Nach dem Abschied von Adler Mannheim war er über die Füchse Duisburg nach Köln gewechselt und hatte großen Anteil am Final-Einzug der Haie.

Auch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Kanada war Müller dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung