Eishockey

Schweiz schafft Überraschung gegen Schweden

SID
Donnerstag, 08.05.2008 | 00:30 Uhr
Eishockey, WM, Schweden, Schweiz
© Getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Quebec - Die Schweiz ist bei der WM nach einem überraschenden Erfolg über Olympiasieger Schweden auf dem besten Weg ins Viertelfinale. Die Eidgenossen gewannen in Quebec 4:2 (2:1, 0:0, 2:1) und schlossen die Gruppe A damit als Sieger vor Schweden ab.

Die Partie zählte auch schon für die Zwischenrunde, wo Russland, Tschechien und Dänemark für beide Mannschaften die weiteren Gegner in Kanada sein werden.

Die Schweizer revanchierten sich mit dem dritten Sieg im dritten WM-Spiel für mehrere schmerzliche Niederlagen gegen den Favoriten in den vergangenen Jahren. Zudem feierte Trainer Ralph Krueger einen Erfolg über seinen einstigen Assistenten Bengt-Ake Gustafsson.

Brutaler Check

Thierry Paterlini leitete den Sieg nach nur 48 Sekunden ein, zudem trafen Andres Ambühl (17.), Thibaut Monnet (46.) sowie Beat Forster, der den Puck sieben Sekunden vor Schluss ins leere Tor schob.

Für die Schweden, denen etliche Stars aus der nordamerikanischen Profiliga NHL fehlen, glich Fredrik Warg (11.) zwischenzeitlich aus. Niclas Wallin musste nach einem brutalen Check vorzeitig vom Eis (55.). Patric Hörnqvist (60.) verkürzte danach noch in Unterzahl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung