Montag, 19.05.2008

Eishockey

Kanada bald wieder Ausrichter von WM

Quebec - Der Präsident des Weltverbandes IIHF, Rene Fasel, hat Kanada eine weitere Eishockey-WM in Aussicht gestellt.

"Wir werden zurückkommen. Es ist nur eine Frage der Zeit", sagte der Schweizer in Quebec nach dem Endspiel, das Russland 5:4 nach Verlängerung gegen Gastgeber Kanada gewann. Das Eishockey-Mutterland hatte zum 100-jährigen Bestehen der IIHF erstmals eine WM ausgerichtet.

Die Turniere bis 2013 sind bereits vergeben, der Ausrichter für 2014 wird im kommenden Jahr festgelegt. Kanadas Eishockey-Verbandschef Bob Nicholson hatte bereits für eine Kandidatur für 2016 plädiert.

Halbe Million verpasst 

"Es wird einige Jahre dauern, bis wir wieder hier sind, aber ich hoffe, Bob wird sich für 2015 oder kurz danach bewerben", sagte Fasel. 2010 findet in Vancouver das Olympia-Turnier in Kanada statt.

Nach Angaben der IIHF besuchten 477.000 Zuschauer oder durchschnittlich 8834 Besucher die 54 WM-Spiele. Das ist die drittbeste Quote. Besser schnitten nur Tschechien 2004 mit 552.000 Zuschauern und Finnland 1997 mit 526.000 Fans ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Lars Brüggemann wird Leiter Schiedsrichterwesen in der DEL

DEL: Ex-Profi Brüggemann wird Leiter Schiedsrichterwesen

Red Bull München geht als Hauptrundensieger in die Playoffs

DEL: München Hauptrundensieger, Düsseldorf verpasst Play-offs

In der DEL steht der 51. Spieltag auf dem Programm

User-Talk: Der 52. DEL-Spieltag


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.