Freitag, 11.04.2008

Eishockey

Kreis führt ZSC Lions zur Schweizer Meisterschaft

Zürich - Trainer Harold Kreis hat die ZSC Lions Zürich zur Schweizer Eishockey-Meisterschaft geführt.

Der 49-jährige Mannheimer gewann mit dem Vorrunden-Sechsten das sechste Finalspiel gegen Servette Genf mit 2:1 nach Penaltyschießen. Der 180-fache deutsche Nationalspieler errang damit während seiner dreijährigen Zeit als Cheftrainer in der Schweiz seine zweite Meisterschaft. 2006 stand er auch beim Titelgewinn des HC Lugano an der Bande.

Zur neuen Saison wechselt der in 888 Spielen für den MERC und die Adler eingesetzte Deutsch-Kanadier zu den DEG Metro Stars. Dort sicherte sich Manager Lance Nethery, bei dem Kreis vor elf Jahren als Co-Trainer in Mannheim erste Erfahrungen sammelte, bereits im Januar die Dienste des ehemaligen Verteidigers.

Das könnte Sie auch interessieren
Max Reinhart ist einer von vier aussortierten Spielern bei den Kölner Haien

Köln trennt sich von vier Spielern - mit Hager wird geplant

Marco Sturm beruft Pascal Zerressen, Maximilian Kammerer und Jakob Mayenschein in das Aufgebot

WM-Vorbereitung: Bundestrainer Sturm beruft drei Neulinge

Christof Kreutzer hat 2014 das Traineramt in Düsseldorf übernommen

DEG dementiert beschlossene Trennung von Kreutzer


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.