Eishockey

Kassel Huskies kehren in die DEL zurück

SID
Freitag, 25.04.2008 | 22:39 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Kassel - Die Kassel Huskies kehren nach zwei Jahren in die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zurück. Die Hessen sicherten sich die Zweitliga-Meisterschaft erst nach Verlängerung mit einem 3:2 (1:1, 1:0, 0:1)-Heimerfolg im entscheidenden fünften Finale über die Landshut Cannibals.

Kassel komplettiert damit als 16. Mannschaft die DEL, die in der kommenden Saison letztmals aufgestockt wird. Ex-Meister Landshut verpasste neun Jahre nach dem Verkauf seiner Lizenz dagegen die sportliche Rückkehr ins Oberhaus.

Gefeierter Matchwinner für die Huskies war mit seinem Tor nach 11:51 Minuten der Zusatzspielzeit Drew Bannister, der mit einem Schlagschuss traf. Routinier Peter Abstreiter brachte Landshut per Penalty (9.) in Führung und sorgte mit seinem Abstauber zum Ausgleich (52.) auch für die Verlängerung.

Es waren Abstreiters Tore zehn und elf in den Playoffs. Vor 6100 Zuschauern brachten Steve Palmer (17.) und Shawn McNeil (37.) mit seinem 14. Playoff-Treffer Kassel zwischenzeitlich 2:1 in Führung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung