Adler Mannheim verpasst Finale im Spengler Cup

SID
Sonntag, 30.12.2007 | 17:48 Uhr
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Davos - Durch die zweite Niederlage hat der deutsche Meister Adler Mannheim das Finale des 81. Spengler-Cups in Davos verpasst.

Das Team des neuen Trainers Dave King verlor 2:4 (1:0, 0:2, 1:2) gegen das Team Kanada, darf sich als Dritter im Fünfer-Feld aber trotzdem über seine beste Platzierung beim Traditionsturnier freuen.

Erst am Vorabend hatten die Adler mit 4:3 (0:2, 3:1, 1:0) über den tschechischen Vizemeister HC Pardubice den zweiten Sieg geschafft. Das Finale bestreiten Kanada und Salawat Julajew Ufa aus Russland.

Führung durch Forbes 

Nach der etwas schmeichelhaften Führung durch Colin Forbes (17.) gegen die meist überlegenen Kanadier hatte Mannheim sogar noch die Chance, das Endspiel zu erreichen.

Doch Ryan Keller (23.) und André Bénoit (32.) drehten im Mitteldrittel die Partie. Beim dritten Spiel binnen drei Tagen versuchten die Mannheimer noch einmal alles und schafften durch Pascal Trepanier (41.) im Schlussabschnitt den schnellen Ausgleich.

Dale McTavish (45.) und Simon Gamache (49.) erstickten danach aber sofort die letzten Hoffnungen.

Guten Eindruck hinterlassen 

Nach seinen wechselhaften Leistungen in der DEL und der Trennung von Trainer Greg Poss vor Weihnachten hinterließ der deutsche Doublegewinner der vorigen Saison insgesamt einen guten Eindruck.

Vor allem traten die Adler wie von King gefordert disziplinierter auf. Der kanadische Coach hatte den Spengler Cup mit Metallurg Magnitogorsk aus Russland vor zwei Jahren gewonnen.

"Das Turnier war die beste Vorbereitung, um die Mannschaft kennenzulernen", sagte King. In der DEL muss sein Team bereits am 2. Januar wieder bei den Krefeld Pinguinen antreten.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung