Diskutieren
1 /
© Getty
Tony Martin (THR) ging als erster der Favoriten auf den Prolog-Sieg auf die Piste und knallte direkt mal eine Fabelzeit in den Asphalt
© Getty
Am Ende sollte es für Platz zwei reichen. Der Lohn dafür: Das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers von einer bezaubernden Niederländerin
© Getty
Nichts zu lachen hatte dagegen Bradley Wiggins (SKY). Der Prolog-Spezialist belegte am Ende nur Rang 77
© Getty
Als drittletzter Fahrer rollte die große Radsport-Ikone von der Rampe: Lance Armstrong (RSH) fand direkt einen guten Tritt...
© Getty
...und fegte in atemberaubender Schnelligkeit über den Parcours - zumindest für einen 38-Jährigen
© Getty
Mit nur 22 Sekunden Rückstand kam der Amerikaner als Vierter ins Ziel
© Getty
Huch, wer ist das denn? Denis Mentschow? Nein, so schnell war der Rabobank-Kapitän nicht. Der Russe kam nur als 74. ins Ziel
© Getty
Ganz ordentlich präsentierte sich auch Alberto Contador (AST). Als Sechster verlor er aber die erste Runde gegen Intimfeind Armstrong
© Getty
Eine Klasse für sich war einmal mehr Fabian Cancellara (SAX). Der Zeitfahr-Weltmeister raste mit seiner unnachahmlichen Technik auf Platz eins
© Getty
Der Lohn für seinen vierten Auftaktsieg bei der Tour: ein Löwe. Ach ja, und das Gelbe Trikot
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com