Diskutieren
1 /
© Getty
Mit gerade mal 23 Jahren gehört Thomas Müller zu den unverzichtbaren Fixgrößen des FC Bayern München. Und das mittlerweile seit 2009
© Getty
Nach der Jahrtausendwende wechselte der offensive Mittelfeldspieler von Heimatklub TSV Pähl in die FCB-Jugend
© Getty
Früh machte Müller auf sich aufmerksam. Unter Coach Jürgen Klinsmann debütierte er am 15. August 2008 zum Saisonstart gegen den HSV in der Bundesliga
© Getty
Eine Saison später blühte der Oberbayer auf. Louis van Gaal hielt große Stücke auf ihn
© Getty
Müller enttäuschte seinen Förderer nicht. In allen Bundesliga-Spielen im Einsatz überragte er seine prominenten Kollegen mit 13 Toren und elf Assists
© Getty
Am 3. März 2010, nur drei Monate vor der Weltmeisterschaft, debütierte der Shootingstar im deutschen Nationalteam gegen Argentinien (0:1)
© Getty
Seither baut Bundestrainer Joachim Löw auf ihn. Bei der Endrunde in Südafrika zählte er zu den Leistungsträgern
© Getty
Zwar eroberte man am Ende nicht den erhofften WM-Titel, doch Müller kam dank fünf Toren zu besonderen Ehren: Ihm wurde der "Goldenen Schuh" verliehen
© Getty
Die Krönung einer außergewöhnlichen Premieren-Saison. Schon zuvor durfte Müller – seit 2009 mit Lisa verheiratet – zum ersten Mal Meistertitel und DFB-Pokal in Händen halten
© Getty
Doch der Publikumsliebling durchlebte auch schwarze Tage: Gleich zwei Mal musste er sich mit dem Rekordmeister im Finale der Champions League geschlagen geben
© Getty
2010 verpasste Bayern gegen Inter Mailand (0:2) das Triple. Zwei Jahre später zog man auf tragische Weise im "Finale dahoam" gegen Chelsea den Kürzeren.
© Getty
Dabei war die Trophäe nach der Führung durch Müller so nah, doch Didier Drogba ließ den Traum im Elfmeterschießen zerplatzen
© Getty
Als Draufgabe musste Müller noch das bittere Scheitern im Halbfinale der EM 2012 gegen Italien (1:2) verdauen. Trotz starker Auftritte in der Spielen zuvor
© Getty
In der laufenden Saison setzten die Münchner als auch Müller zum Höhenflug an. Borussia Dortmund soll wieder vom Thron gestoßen werden