Diskutieren
1 /
© Imago
Wir schreiben das Jahr 1980: Zwei Tennis-Talente glänzen bei einem Nachwuchsturnier. Ihre Namen: Boris Becker (r.) und Steffi Graf
© Getty
Fünf Jahre später war Becker schon ein Star. 1987 gewann dann Steffi Graf in Paris ihren ersten Grand-Slam-Titel gegen Navratilova
© Getty
Alle Triumphe von Steffi Graf aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, aber 1988 muss man sich genau ansehen. Steffi gewinnt in Melbourne
© Getty
Putzt Natasha Zvereva im schnellsten Grand-Slam-Finale aller Zeiten in Paris mit 6:0, 6:0. In 34 Minuten!
© Getty
Gibt Martina Navratilova das Nachsehen im Finale auf dem heiligen Rasen in Wimbledon...
© Getty
... und vollendet den Grand Slam mit einem Dreisatzsieg bei den US Open in New York über Gabriela Sabatini
© Imago
Doch das Jahr 1988 wäre nicht als Golden-Slam in die Geschichte eingegangen, hätte sie nicht auch noch bei Olympia in Seoul triumphiert
© Imago
Die Mode war, naja, interessant, aber es waren eben auch die 80er. Steffi bespricht sich hier mit Doppelpartnerin Claudia Kohde-Kilsch
© Imago
Auch schön: 1989. Steffi gewinnt Wimbledon zum zweiten, Boris zum dritten Mal
© Getty
1991 gab's wieder einen deutschen Doppelsieg: Michael Stich hatte Becker gebürstet und die Steffi ihre Dauerrivalin Sabatini
© Getty
1992 gewann Steffi schon wieder - gegen Monica Seles übrigens - und lernte beim Champions Dinner Andre Agassi näher kennen
© Getty
Wer damals prophezeit hätte, dass Steffi und der "Tennispunk" zusammenkommen... Geil war der Andre aber schon damals. Irgendwie
© Getty
1999 gewann Steffi ihren 22. und letzten Grand-Slam-Einzeltitel in einem legendären Finale gegen Martina Hingis
© Getty
Weg vom Court: Steffi Graf und Franziska van Almsick beim Werbeshooting für einen Automobilhersteller
© Getty
Steffi mit Andre Agassi, den sie im Oktober 2001 heiratete
© Getty
Zwei Kinder haben die beiden: Jaden Gil wurde am 26. Oktober 2001 geboren, Töchterchen Jaz Elle am 3. Oktober 2003
© Imago
Die ganze Familie beim Basketball in Miami: Shaquille O'Neals schiere Ausmaße scheinen vor allem Jaden Gil tief zu beeindrucken
© Getty
Steffi ist an vielen charitativen Projekten beteiligt. Hier posiert sie mit ihrer langjährigen Dauerrivalin Gabriela Sabatini
© Getty
Steffi an Bord der America One beim Louis-Vuitton-Cup 2000
© Getty
Mit Ehemann Andre im Mai 2009 in Wimbledon bei der Einweihung des modernisierten Centre Courts
© Getty
Am 14. Juni 2009 wird Steffi 40 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen