Rafa Nadal - Auf der Jagd nach La Decima

 
Mittwoch, 06.05.2015 | 12:52 Uhr
2005 - Erster Auftritt in Paris, erster Triumph: Rafael Nadal gewinnt zwei Tage nach seinem 19. Geburtstag sein erstes Grand-Slam-Finale. Beim 6:7(6), 6:3, 6:1, 7:5 lässt der muskelbepackte Teenie dem ungesetzten Gaucho Mariano Puerta kaum eine Chance
© getty
2005 - Erster Auftritt in Paris, erster Triumph: Rafael Nadal gewinnt zwei Tage nach seinem 19. Geburtstag sein erstes Grand-Slam-Finale. Beim 6:7(6), 6:3, 6:1, 7:5 lässt der muskelbepackte Teenie dem ungesetzten Gaucho Mariano Puerta kaum eine Chance
3:24 Stunden dauert der Grundlinien-Fight der Überraschungsfinalisten auf dem Philippe Chatrier. Danach stemmt Nadal den Coupe Suzanne Lenglen in die Höhe. Der Youngster kassiert 1.103.960 US-Dollar
© getty
3:24 Stunden dauert der Grundlinien-Fight der Überraschungsfinalisten auf dem Philippe Chatrier. Danach stemmt Nadal den Coupe Suzanne Lenglen in die Höhe. Der Youngster kassiert 1.103.960 US-Dollar
König Juan Carlos nimmt Rafa nach dem Match in die Arme, Zinedine Zidane übergibt dem Real-Fan die Trophäe: "Es ist unglaublich, ein Traum wird wahr." Nadal hat Tränen in den Augen, als er seine Rede in unbeholfenem Englisch beginnt
© getty
König Juan Carlos nimmt Rafa nach dem Match in die Arme, Zinedine Zidane übergibt dem Real-Fan die Trophäe: "Es ist unglaublich, ein Traum wird wahr." Nadal hat Tränen in den Augen, als er seine Rede in unbeholfenem Englisch beginnt
2006 - Zweiter Versuch, zweiter Titel: In einer Neuauflage des Halbfinals von 2005 schlägt Nadal sein Idol Roger Federer. Erneut bleibt dem Weltranglistenersten beim 6:1, 1:6, 4:6, 6:7(4) nur ein Satz. Unterwegs schaltet Nadal Söderling und Djokovic aus
© getty
2006 - Zweiter Versuch, zweiter Titel: In einer Neuauflage des Halbfinals von 2005 schlägt Nadal sein Idol Roger Federer. Erneut bleibt dem Weltranglistenersten beim 6:1, 1:6, 4:6, 6:7(4) nur ein Satz. Unterwegs schaltet Nadal Söderling und Djokovic aus
Wie sich die Bilder gleichen: Vom Sturz in die rote Asche nach dem Matchball bis zu den Tränen bei der Nationalhymne
© getty
Wie sich die Bilder gleichen: Vom Sturz in die rote Asche nach dem Matchball bis zu den Tränen bei der Nationalhymne
2007 - Nadals Titel Nummer drei bringt den Beteiligten einige Deja-Vus, aber der 21-Jährige hat sich augenscheinlich noch immer nicht an Siege in Paris gewöhnt
© getty
2007 - Nadals Titel Nummer drei bringt den Beteiligten einige Deja-Vus, aber der 21-Jährige hat sich augenscheinlich noch immer nicht an Siege in Paris gewöhnt
Roger Federer muss sich zum zweiten Mal in Folge im Finale beugen (3:6, 6:4, 3:6, 4:6). Der Djoker, inzwischen die Nummer sechs der Welt, wird im Halbfinale locker ausgeschaltet
© getty
Roger Federer muss sich zum zweiten Mal in Folge im Finale beugen (3:6, 6:4, 3:6, 4:6). Der Djoker, inzwischen die Nummer sechs der Welt, wird im Halbfinale locker ausgeschaltet
Damit zieht Rafa mit Brasiliens Legende Gustavo Kuerten gleich. Guga triumphierte 1997, 2000 und 2001. Fedex bleibt als Trost die Spitze der Weltrangliste
© getty
Damit zieht Rafa mit Brasiliens Legende Gustavo Kuerten gleich. Guga triumphierte 1997, 2000 und 2001. Fedex bleibt als Trost die Spitze der Weltrangliste
2008 - Titel Nummer vier: Und so langsam sieht der Mallorquiner auf den Bildern mit der Trophäe aus, als könne er glauben, was er da auf die Asche zaubert
© getty
2008 - Titel Nummer vier: Und so langsam sieht der Mallorquiner auf den Bildern mit der Trophäe aus, als könne er glauben, was er da auf die Asche zaubert
Für Federer hat Nadal im Endspiel diesmal eine fiese Abreibung übrig (6:1, 6:3, 6:0). Djokovic lässt er im Halbfinale immerhin acht Spiele mehr. Und der Rekord von Björn Borg von vier Titeln in Folge ist eingestellt
© getty
Für Federer hat Nadal im Endspiel diesmal eine fiese Abreibung übrig (6:1, 6:3, 6:0). Djokovic lässt er im Halbfinale immerhin acht Spiele mehr. Und der Rekord von Björn Borg von vier Titeln in Folge ist eingestellt
2009 - Diesmal ist alles anders: Zum ersten Mal kommt Nadal als Weltranglistenerster an den Bois de Boulogne, zum ersten (und bislang letzten) Mal verliert er dort ein Match
© getty
2009 - Diesmal ist alles anders: Zum ersten Mal kommt Nadal als Weltranglistenerster an den Bois de Boulogne, zum ersten (und bislang letzten) Mal verliert er dort ein Match
Nadal unterliegt Robin Söderling (Nr. 25 der Welt) im Achtelfinale mit 2:6, 7:6(2), 4:6 und 6:7(2). Der Schwede fordert Federer im Finale - und Rog überwindet mit 6:1, 7:6(1) und 6:4 sein Paris-Trauma
© getty
Nadal unterliegt Robin Söderling (Nr. 25 der Welt) im Achtelfinale mit 2:6, 7:6(2), 4:6 und 6:7(2). Der Schwede fordert Federer im Finale - und Rog überwindet mit 6:1, 7:6(1) und 6:4 sein Paris-Trauma
2010 - Eine echte Revanche! Seinen fünften Titel gewinnt Rafa ein Jahr nach der Schmach mit 6:4, 6:2, 6:4 wieder standesgemäß gegen Robin Söderling
© getty
2010 - Eine echte Revanche! Seinen fünften Titel gewinnt Rafa ein Jahr nach der Schmach mit 6:4, 6:2, 6:4 wieder standesgemäß gegen Robin Söderling
Der 23-Jährige spaziert ohne Satzverlust durchs Turnier und erobert mit seinem siebten Grand-Slam-Triumph die Spitze der Weltrangliste zurück
© getty
Der 23-Jährige spaziert ohne Satzverlust durchs Turnier und erobert mit seinem siebten Grand-Slam-Triumph die Spitze der Weltrangliste zurück
Na, das passt ja: The Incredibles gratulieren herzlich
© getty
Na, das passt ja: The Incredibles gratulieren herzlich
2011 - Überraschend muss der Sandplatzkönig in Runde eins gegen den US-Aufschlagriesen John Isner über fünf Sätze gehen
© getty
2011 - Überraschend muss der Sandplatzkönig in Runde eins gegen den US-Aufschlagriesen John Isner über fünf Sätze gehen
Dennoch erkämpft sich Nadal Titel Nummer sechs in einem hochklassigen Endspiel mit einem 7:5, 7:6(3), 5:7 und 6:1 über Roger Federer. Der Sechs-Siege-Rekord in Roland Garros von Björn Borg (1974, 1975, 1978-1981) ist eingestellt
© getty
Dennoch erkämpft sich Nadal Titel Nummer sechs in einem hochklassigen Endspiel mit einem 7:5, 7:6(3), 5:7 und 6:1 über Roger Federer. Der Sechs-Siege-Rekord in Roland Garros von Björn Borg (1974, 1975, 1978-1981) ist eingestellt
2012 - Drei Grand-Slam-Finals hat Rafa vor Paris gegen Nole verloren. Die Ära Federer-Nadal wird von diesem neuen Duell abgelöst
© getty
2012 - Drei Grand-Slam-Finals hat Rafa vor Paris gegen Nole verloren. Die Ära Federer-Nadal wird von diesem neuen Duell abgelöst
Nadal schlägt Djokovic 6:4, 6:3, 2:6 und 7:5 und feiert Titel Nummer sieben allein in Paris. So viele Grand-Slam-Erfolge hat Mats Wilander übrigens insgesamt vorzuweisen...
© getty
Nadal schlägt Djokovic 6:4, 6:3, 2:6 und 7:5 und feiert Titel Nummer sieben allein in Paris. So viele Grand-Slam-Erfolge hat Mats Wilander übrigens insgesamt vorzuweisen...
Lässig feiert Nadal seinen neuen Rekord von sieben Erfolgen in Paris. Roger Federer und Pete Sampras war das in Wimbledon gelungen
© getty
Lässig feiert Nadal seinen neuen Rekord von sieben Erfolgen in Paris. Roger Federer und Pete Sampras war das in Wimbledon gelungen
2013 - Eine Entzündung im linken Knie hatte Nadal seit Wimbledon 2012 sieben Monate lahmgelegt. Ein episches Paris-Halbfinale gegen Djokovic (6:4, 3:6, 6:1, 6:7(3), 9:7)...
© getty
2013 - Eine Entzündung im linken Knie hatte Nadal seit Wimbledon 2012 sieben Monate lahmgelegt. Ein episches Paris-Halbfinale gegen Djokovic (6:4, 3:6, 6:1, 6:7(3), 9:7)...
...und ein lockeres Endspiel über David Ferrer (6:3, 6:2, 6:3) später feiert Nadal zum achten Mal auf dem Chatrier. Usain Bolt gratuliert artig. Eine Laune der Weltrangliste: Ausgerechnet Ferrer verdrängt Nadal von Weltranglistenplatz drei
© getty
...und ein lockeres Endspiel über David Ferrer (6:3, 6:2, 6:3) später feiert Nadal zum achten Mal auf dem Chatrier. Usain Bolt gratuliert artig. Eine Laune der Weltrangliste: Ausgerechnet Ferrer verdrängt Nadal von Weltranglistenplatz drei
2014 - Titel Nummer neun! "Den geb' ich nie wieder her", scheint Rafa hier zu denken. Als hätte er es geahnt: Nadal feiert hier seinen vorerst letzten der 14 Grand-Slam-Titel
© getty
2014 - Titel Nummer neun! "Den geb' ich nie wieder her", scheint Rafa hier zu denken. Als hätte er es geahnt: Nadal feiert hier seinen vorerst letzten der 14 Grand-Slam-Titel
Wer muss hier eigentlich getröstet werden? Rafa gewinnt 3:6, 7:5, 6:2, 6:4. Dem Djoker fehlt nach wie vor ein Sieg in Paris zum Karriere-Grand Slam. Nadal jedoch nur noch einer zum legendären zehnten (!) Triumph
© getty
Wer muss hier eigentlich getröstet werden? Rafa gewinnt 3:6, 7:5, 6:2, 6:4. Dem Djoker fehlt nach wie vor ein Sieg in Paris zum Karriere-Grand Slam. Nadal jedoch nur noch einer zum legendären zehnten (!) Triumph
1 / 1
Werbung
Werbung
Werbung