Suche...
Diskutieren
1 /
© Getty
Unerreicht: Die Bulls der Jordan-Ära. Der Rekord von 72 Siegen der Bulls aus der Saison 1995/96
© Getty
An zweiter Stelle: Die Los Angeles Lakers der Saison 1971/72 mit dem legendären Wilt Chamberlain und 69 Siegen, gleichauf mit den Bulls der Spielzeit 96/97
© Getty
Mit 68 Siegen sind die Philadelphia 76ers von 1966/67 das viertbeste Team aller Zeiten. Deren Superstar: Wilt Chamberlain
© Getty
Die fünftbeste Bilanz weisen die Celtics von 1972/73 auf. 68 Siege holte sich das Team, ohne Bill Russell oder Larry Bird, dafür mit Don Nelson
© Getty
Den sechsten Platz teilen sich Bulls, Lakers, Celtics und Mavericks. Ja, die Mavs von 2006, die 67 Siege holten, um in Runde 1 an den Warriors zu scheitern
© Getty
Ein Rekord für die Ewigkeit? 1973 stellten die Philadelphia 76ers den Allzeit-Negativ-Rekord von 73 Niederlagen bei 9 Siegen auf
© Getty
Auf dem geteilten zweiten Platz liegen die Mavericks von 1993 mit nur 11 Siegen und 71 Niederlagen unter Coach Richie Adubato...
© Getty
Nicht besser waren die Denver Nuggets 1998. Sinnbildlich hierfür schauen fünf Spieler der Nuggets Dale Davis von den Pacers beim Dunking zu
© Getty
Geht es um die größten Loser der NBA, dürfen die Clippers natürlich nicht fehlen. Und wer ist der einsame Clipper auf diesem Bild? Mike Woodson!
© Getty
Last but not least: Die New Jersey Nets von 2010. Nur 12 Siege bedeuten einen geteilten fünften Platz mit den Clippers von 1987 - Glückwunsch
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com