Suche...
Diskutieren
1 /
© getty
Der Pionier: Julius "Dr. J" Erving dunkt beim ersten Slam Dunk Contest von der Freiwurflinie
© getty
Einer der besten Slam-Dunk-Contests überhaupt fand im Jahr 2000 statt. Damals in Hauptrollen: Die Cousins Tracy McGrady und Vince Carter
© getty
2000 ebenfalls mit dabei: Steve Francis. Man beachte die Entfernung zum Boden...
© getty
3 Jahre eher dabei: Der junge Kobe Bryant. Der schnauzbärtige Mann im Publikum war jedoch nicht beeindruckt
© getty
Da schon eher beim "Human Highlight Film", dem Slam-Dunk-Champion von 1985: Dominique Wilkins
© getty
Bei ihm natürlich sowieso: Michael Jordan gewann den Titel 1988 auch ohne herausgestreckte Zunge
© getty
Ein paar Jahre nach vorn: Dwight Howard springt mit umgehängtem Superman-Cape zum Titel 2008
© getty
Ein Jahr später ließ sich D12 von Nate "Kryptonate" Robinson posterisieren - der gewann den Titel als einziger Spieler gleich dreimal
© getty
Darf nicht fehlen: Blake Griffin springt über eine Karre, aus der Teamkollege Baron Davis winkt...
© getty
Da zahlt man schon die Preise für die erste Reihe, und dann findet die Action einfach hinterm Rücken statt....dumm gelaufen
© getty
Und warum hat LeBron James noch nie mitgemacht? Immer wieder kündigte er an, mitzumachen...und änderte seine Meinung dann doch wieder.