Diskutieren
1 /
© spox
5.48 Uhr: Nachdem der Wecker um 5.45 Uhr klingelt, muss es schnell gehen. Umziehen, kurz frühstücken, dann zum Bahnhof
© spox
6.46 Uhr: Nach einer 20-minütigen Zugfahrt zum Münchner Hauptbahnhof heißt es Umsteigen in die S-Bahn Richtung Taufkirchen
© spox
7.25 Uhr: In Taufkirchen angekommen, geht es noch mal 10 Minuten zu Fuß zur Schule
© spox
7.35 Uhr: Durch den Hintereingang geht es ins Schulgebäude. Noch 15 Minuten bis zur ersten Stunde
© spox
In der Aula der Walter-Klingenbeck-Realschule hängt die vom DFB vergebene Auszeichnung zur "Eliteschule des Fußballs"
© spox
Vor dem Lehrerzimmer hängen Zeitungsausschnitte und Fotos vom größten Erfolg: Als erste bayerische Schule gewann Taufkirchen im September die deutsche Schul-Meisterschaft
© spox
7.55 Uhr: Pünktlich beginnt Lehrer Manuel Baum die erste Stunde. Neben Sporttheorie unterrichtet der Trainer der Fußball-Schulmannschaft auch BWR (Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen)
© spox
9:25 Uhr: Für die dritte und vierte Stunde wird Ott mit den anderen 1860-Fußballern vom Vereinsbus abgeholt
© spox
Am 1860-Gelände heißt es erstmal: Aus der Straßenkleidung in die Fußballerkluft. Wegen Umbauarbeiten müssen dafür Container herhalten
© spox
10 Uhr: Dann heißt es Training. Im Hintergrund gibt B-Jugend-Co-Trainer Marc Schweinshaupt Anweisungen
© spox
11.30 Uhr: Wieder umziehen, zurück zur Schule, rein ins Klassenzimmer. In der fünften Stunde heißt es wieder büffeln. Genauer: Sozialkunde
© spox
12.15 Uhr: Die nötige Verstärkung. Mit seinen Klassenkameraden geht es in der Mittagspause zur Kantine. Diesmal auf der Karte: Pasta
© spox
13.15 Uhr: Die zweite Hälfte in der Schule beginnt. In der siebten Stunde steht Sporttheorie mit Lehrer Manuel Baum an. Hier zeigt er den Unterschied zwischen zyklischen und azyklischen Bewegungsabläufen
© spox
16.45 Uhr: Der Endspurt: Nach Mathe und Chemie gibt es zum Abschluss Englisch. Der letzte Tagespunkt: Mit dem Bus geht es erneut an die Grünwalder Straße zu 1860. Die zweite Trainingseinheit, die um 18 Uhr beginnt, steht an
© spox
21:05 Uhr: Dann ist es geschafft. Mit der Tram und der U-Bahn geht es zum Münchner HBF, dort noch mal umsteigen. Um 21.35 Uhr heißt es zuhause: Feierabend