Diskutieren
1 /
© getty
Vor rund zwei Jahren hat Mehmet Scholl den Begriff "Laptop-Trainer" erfunden. Beim Radiosender Bayern 2 hat Scholl nun nachgelegt. So stünden Tedesco und Wolf für eine Trainergattung, die "nicht wirklich an den Menschen interessiert" sei
© getty
Scholl kritisierte zudem den Trend der Jugendarbeit: "Die Kinder kriegen nicht mehr die richtigen Hinweise, warum ein Pass nicht gelingt, warum ein Dribbling nicht gelingt, warum ein Zweikampf verloren wurde..."
© getty
"...stattdessen können sie 18 Systeme rückwärts laufen und furzen." Die eigene Ausbildung beim DFB bezeichnete er als "Gehirnwäsche-Seminar" - Anlass genug, einen Blick auf die lustigsten Sprüche von Mehmet Scholl zu werfen
© getty
Im Rahmen einer Confed-Cup-Übertragung in der ARD sagte Scholl über CR7: "Vielleicht kommt Cristiano Ronaldo ja wirklich in den Knast. Dann mache ich mir Sorgen, dass er zu Miss September wird"
© getty
Auf die Frage, was er zum rumänischen Mittelfeldstar Hagi sagt: "Gesundheit“
© getty
"Mich nerven Trainingslager. Weil ich am liebsten bei meiner Frau bin. Doch inzwischen bin ich genauso oft mit Helmer auf der Bude - aber immer mit dem Hintern zur Wand."
© getty
"Wie lange Lothar Matthäus mit seinen jetzt 38 Jahren noch spielt, ist für uns alle eine bewegende Frage. Wenn ich ihn und seine Fitness so sehe, würde ich sagen - warum nicht noch mit 60, wenn er das mit seinem Job als Bundeskanzler vereinbaren kann?"
© getty
Auf die Frage, warum er die Nummer sieben trägt: "Weil ich in diesem Alter mit dem Rauchen aufgehört habe."
© getty
"Mein Körper besteht aus 67 Kilogramm stahlharter Erotik."
© getty
Auf die Frage nach dem Lieblingsberuf: "Spielerfrau“
© getty
"Meine Besonderheit ist, dass ich das Gleiche wie alle anderen Männer auch tue mit Frauen, nur 20 Minuten kürzer."
© getty
"Oliver Kahn konnte ich gerade noch davon abhalten, sich zu ertränken. Der Rest hat sich auf der Toilette eingesperrt."
© getty
"Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex."
© getty
"Ich kann nicht sagen, dass ich es nicht gesagt habe, weil ich es gesagt habe"
© getty
Auf die Frage, was er nach der Karriere machen will: „Hund bei Uli Hoeneß“
© getty
"Ich sehe mich eher als Spieler in einer Position, die es gar nicht gibt."
© getty
"Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit aufs Hochzeitsfoto wollte..."
© getty
Auf die Frage, vor was er Angst hat: "Vor Krieg und Oliver Kahn“
© getty
"Meine Unbekümmertheit wandelte sich in kontrollierte Spontanität."
© getty
"Lieber ewiges Talent als gar kein Talent."
© getty
Auf die Frage, wie es mit Helmut Kohl in der Kabine war: „Eng“
© getty
"Die Momente, in denen es sich wirklich lohnt, Fußball-Profi zu sein, sind, wenn man Olli Kahn beim Einseifen zusieht."
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com