Diskutieren
1 /
© Getty
Vorhang auf für Lionel Messi: Seine besten Bilder aus zehn Jahren beim FC Barcelona und mit der Nationalmannschaft
© getty
In seiner ersten Saison mit den Profis wird er Meister und gegen Albacete zum bis dato jüngsten Torschützen der Vereinsgeschichte
© getty
Bei der U-20-WM 2005 in den Niederlanden erzielte Messi beide Tore zum Endspielsieg gegen Nigeria und wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt
© Getty
Ein Jahr später durfte er dann bei der "richtigen" WM ran und schoss dort auch gleich ein Tor
© getty
Spätestens seit der WM in Deutschland ist der kleine Dribbler unaufhaltsam auf dem Weg zum Super-Star, die One-Man-Show beginnt
© Getty
Nicht nur in der National-Elf, sondern auch in der Primera Division wuselt der Argentinier durch die gegnerischen Reihen
© getty
Am 18. April 2007 erzielte er im Halbfinale gegen den FC Getafe ein Jahrhunderttor, als er Maradonas Sololauf gegen England bei der WM 86 nahezu kopierte
© getty
2007 wird Messi Dritter bei der Wahl zum Weltfußballer hinter Kaka (M.) und Ronaldo
© getty
Vier Jahre lang zaubert er gemeinsam mit Ronaldinho im Mittelfeld des FC Barcelona...
© Getty
...und trifft den Brasilianer 2008 bei den Olympischen Spielen von Peking wieder
© Getty
Argentinien gewinnt das Halbfinale gegen die Selecao mit 3:0 und holt sich wenig später die Goldmedaille - Lionel Messi und Sergio Aguero sind stolze Olympiasieger
© getty
Das 5000. Tor in der Vereinsgeschichte des FC Barcelona. Messi erzielte es am 1. Februar 2009 gegen Racing Santander
© getty
2009 war es dann endlich soweit. Messi wurde zum Weltfußballer des Jahres gewählt und erhielt den Ballon d'Or
© getty
Kein Wunder, Messi liefert hervorragende Leistungen - auch in der Champions League gegen die Bayern
© Getty
Im Finale gegen Manchester United traf Messi und sorgte so für den Champions-League-Sieg
© getty
Im CL-Viertelfinale 2010 erzielte er als erster Spieler überhaupt vier Tore in einem Spiel in der K.o.-Phase. Arsenals Trainer Wenger adelte Messi nach dem Spiel als "unaufhaltbar"
© getty
Die beiden passten drei Jahre zusammen wie Pech und Schwefel: Messi mit Pep Guardiola
© getty
Bei der WM 2010 war im Viertelfinale gegen Deutschland Schluss. Messi erzielte keinen Treffer im Verlauf des Turniers
© getty
Weltfußballer wurde er dennoch - wie auch 2011 und 2012
© getty
Im Mai 2011 gewann Messi bereits zum dritten Mal die Champions League
© getty
2012 begann gleich mit einem neuen Wahnsinns-Rekord: Am 7. März schoss Messi Bayer Leverkusen beim 7:1-Heimsieg mit 5 Toren im Alleingang aus dem Stadion
© getty
Zwar wurde der FC Barcelona in der Saison 2011/2012 nicht spanischer Meister, Messi knackte trotzdem einen neuen Rekord: 50 Saisontore in der Primera Division
© getty
2013 wurde Messi zum sechsten Mal Meister mit den Katalanen
© getty
Auf dem Weg zum WM-Titel war zum dritten Mal Deutschland im Weg. Die Auszeichnung zum besten Spieler war ein schwacher Trost
© getty
Gegen Granada erzielte Messi Ende September sein insgesamt 400. Pflichtspieltor. Kurz vor seinem Jubiläum bei Barcelona


www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.