Diskutieren
2 /
© getty
Da isser ja endlich: Kloppo vor seinem ersten Spiel als Liverpool-Coach. Immer schön schauen, ob sich die Jungs auch ordentlich warm machen
© getty
Natürlich wird auch Spurs-Coach Pochettino herzlich begrüßt
© getty
Mensch Mauricio, altes Schlachtross! Wie ist's denn so in der Premier League? Geiler als in Deutschland? Komm, hör auf!
© getty
Und Klopp war direkt on fire. In den ersten 20 Minuten brannten seine Reds ein wahres Feuerwerk ab
© getty
Eeeeey! Weit werfen, Alberto!
© getty
Kommandos geben kann er ja, der Kloppo. Keine Sekunde stand er in den 90 Minuten still
© getty
Klopp im Kreise seiner Jungs. Manchmal würde er bestimmt noch mitkleppern...
© getty
Rennen können sie ja, Zeljko...
© getty
Siehst du, Jordan? Da steht das Tor und da haust du die Kugel jetzt rein, ok?!
© getty
Naja, Jordon Ibes Deutsch ist offensichtlich noch nicht so gut, ein Tor gab's nämlich am Ende nicht. Klopps Debüt endete 0:0
© getty
Ey Trainer, aber ich war voll gut, gäh?! Lucas und Klopp im Dialog
© twitter
Wessen "dream result" wäre denn ein 0:0?
© getty
Ein Spiel und direkt Kult. Das kann nur Jürgen Klopp
© mirror
Und natürlich gab's den Kloppwatch bei den Kollegen vom Mirror
© daily star
Aha. Das müssen uns die englischen Kollegen aber mal genauer erklären
© telegraph
Nüchtern sehen's die Kollegen vom Telegraph und sprechen von einem farblosen Remis. Nicht ganz zu Unrecht
© bbc
BBC sieht einen "Vollgasstart" an der Lane für Klopp und seinen FC Liverpool
© twitter
Auch auf Twitter war Klopp sofort omnipräsent
© getty
Klopp. Liverpool. Der Hype. Ohne Worte. Einfach lässig