Bundesliga-Spielansetzungen: Welche Klubs müssen wann wie oft ran?

 
Dienstag, 06.03.2018 | 11:43 Uhr
Die meisten Partien am Samstag zu den besten Anstoßzeiten bestreitet Tabellenführer FC Bayern München (25). Schlusslicht 1. FC Köln die wenigstens (15).
© getty
Die meisten Partien am Samstag zu den besten Anstoßzeiten bestreitet Tabellenführer FC Bayern München (25). Schlusslicht 1. FC Köln die wenigstens (15).
Der 1. FC Köln hat dafür die meisten Sonntagsspiele im Kalender (13), gefolgt von Werder Bremen (10). Das mag etwas verwundern, denn beide Klubs sind ja nicht bzw. nicht mehr international vertreten.
© getty
Der 1. FC Köln hat dafür die meisten Sonntagsspiele im Kalender (13), gefolgt von Werder Bremen (10). Das mag etwas verwundern, denn beide Klubs sind ja nicht bzw. nicht mehr international vertreten.
Jeweils nur vier Sonntagsspiele stehen beim Hamburger SV, 1. FSV Mainz 05 und dem FC Bayern München im Kalender.
© getty
Jeweils nur vier Sonntagsspiele stehen beim Hamburger SV, 1. FSV Mainz 05 und dem FC Bayern München im Kalender.
Die TSG 1899 Hoffenheim ist das einzige Team, das unter der Woche nur drei Spielansetzungen hat. Am 32. Spieltag spielt die TSG zum ersten und letzten Mal an einem Freitagabend, während alle anderen Klubs mindestens zweimal ran müssen.
© getty
Die TSG 1899 Hoffenheim ist das einzige Team, das unter der Woche nur drei Spielansetzungen hat. Am 32. Spieltag spielt die TSG zum ersten und letzten Mal an einem Freitagabend, während alle anderen Klubs mindestens zweimal ran müssen.
Spitzenreiter in der Kategorie Spiele unter der Woche ist der FSV Mainz 05 (8). Alleine fünf Partien bestreiten die 05 am Freitagabend.
© getty
Spitzenreiter in der Kategorie Spiele unter der Woche ist der FSV Mainz 05 (8). Alleine fünf Partien bestreiten die 05 am Freitagabend.
Fünf Freitagabendspiele haben auch der VfB Stuttgart und der Hamburger SV aufzuweisen.
© getty
Fünf Freitagabendspiele haben auch der VfB Stuttgart und der Hamburger SV aufzuweisen.
Neu zu dieser Saison sind die fünf Montagsspiele. Nur der RB Leipzig darf sich sogar zweimal zu der neuen Anstoßzeit beweisen.
© getty
Neu zu dieser Saison sind die fünf Montagsspiele. Nur der RB Leipzig darf sich sogar zweimal zu der neuen Anstoßzeit beweisen.
In der Konferenz am Samstag um 15.30 Uhr ist der FC Augsburg am häufigsten zu sehen (24) - am seltensten darf die Borussia aus Dortmund zu dieser Zeit anstoßen (12).
© getty
In der Konferenz am Samstag um 15.30 Uhr ist der FC Augsburg am häufigsten zu sehen (24) - am seltensten darf die Borussia aus Dortmund zu dieser Zeit anstoßen (12).
Kurios: Zwischen dem 23. und 32. Spieltag spielt Borussia Dortmund nicht ein einziges Mal am Samstag um 15.30 Uhr.
© getty
Kurios: Zwischen dem 23. und 32. Spieltag spielt Borussia Dortmund nicht ein einziges Mal am Samstag um 15.30 Uhr.
Die Topspiele am Samstagabend bestreiten standesgemäß zumeist die Topteams der Liga. Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, Borussia Dortmund und der FC Bayern München sind allesamt achtmal im Einsatz.
© getty
Die Topspiele am Samstagabend bestreiten standesgemäß zumeist die Topteams der Liga. Borussia Mönchengladbach, FC Schalke 04, Borussia Dortmund und der FC Bayern München sind allesamt achtmal im Einsatz.
Nicht ein einziges Mal dürfen Eintracht Frankfurt, der SC Freiburg, FC Augsburg, und Hannover 96 zum Topspiel am Samstagabend ran.
© getty
Nicht ein einziges Mal dürfen Eintracht Frankfurt, der SC Freiburg, FC Augsburg, und Hannover 96 zum Topspiel am Samstagabend ran.
1 / 1
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com