Diskutieren
1 /
© getty
1. FSV MAINZ 05 - BORUSSIA DORTMUND 1:1: Vor dem Spiel sangen beide Fanlager ihre gemeinsame Hymne "You'll never walk alone"
© getty
Es dauerte keine 3 Minuten, bis der BVB durch Reus in Führung ging
© getty
Kurz vorm Beginn der zweiten Halbzeit fackelten die Dortmunder Anhänger ein Feuerwek ab. Das könnte teuer werden für Watzke und Co.
© getty
Wer hatte bei dieser Aktion wohl die größten Schmerzen?
© getty
Danny Latza schockte Dortmund spät per Kopf
© getty
SC FREIBURG - HERTHA BSC 2:1: Maximilian Philipp konnte es nicht glauben. Günther Perl ließ bei zwei möglichen Elfmetern für Freiburg weiterlaufen
© getty
Janik Haberer war das Ganze ziemlich egal. Wenig später traf er aus dem Nichts zur Führung
© getty
Achtung, Ball! Die Partie war wurde von Zweikampfduellen dominiert. Erstaunlich: Söyüncü beging dabei nur zwei Fouls
© getty
Am Ende waren die Treffer von Petersen und Ibisevic nur Ergebniskosmetik. Freiburg feierte einen wichtigen Heimsieg
© getty
BAYER LEVERKUSEN - BORUSSIA MÖNCHENGLADACH 2:3: Gladbach trotz der Leverkusener Standardstärke
© getty
Die Gäste dominierten die Anfangsphase
© getty
Doch aus dem Nichts besorgte Jonathan Tah mit seinem ersten Tor im Profibereich die Leverkusener Führung
© getty
Aufgeben wollten die Borussen aber trotzdem noch nicht
© getty
VfL Wolfsburg - FC AUGSBURG 1:2: Die Wolfsburger kommen einfach nicht in Schwung
© getty
Ein typisches Gomez-Tor bedeutete zwar die frühe Führung für die Wölfe
© getty
Aber die Augsburger drehten das Spiel - Diego Benaglio kanns nicht fassen
© getty
WERDER BREMEN - BAYERN MÜNCHEN 1:2: Spiele zwischen Bremen und Bayern waren in den letzten Jahren oft Schützenfeste für die Münchner
© getty
WERDER BREMEN - BAYERN MÜNCHEN 1:2: Spiele zwischen Bremen und Bayern waren in den letzten Jahren oft Schützenfeste für die Münchner
© getty
Und schnell waren die Weichen auf Sieg gestellt: Robben und Alaba bringen die Münchner in Führung
© getty
In der zweiten Halbzeit drohten die Münchner doch noch einmal ins Stolpern zu geraten
© getty
Robert Lewandowski hatten die Bremer gut im Griff
© getty
DARMSTADT 98 - 1. FC KÖLN 1:6: Die Kölner kamen in Darmstadt nur kurz ins Wanken
© getty
Dann liefen die Darmstädter das gesamte Spiel hinterher
© getty
Nicht nur Anthony Modeste schraubte sein Torekonto nach oben
© getty
FC INGOLSTADT - HAMBURGER SV 3:1: Markus Gisdol hatte keinen Spaß beim Ausflug nach Oberbayern
© getty
Markus Suttner lässt sich für sein Tor zum 2:0 feiern
© getty
RB LEIPZIG - TSG HOFFENHEIM 2:1: Zweiter gegen Dritter - Spitzenspiel in Leizpig
© getty
Der Bundes-Jogi war aufmerksamer Beobachter des "El Plastico"
© getty
SCHALKE 04 - EINTRACHT FRANKFURT 0:1 Kein Torschuss in der ersten Viertelstunde. Stattdessen gab es sechs Fouls...
© getty
So richtig ansehnlich war die Partie zu Beginn nicht. Da bleibt Zeit für süße Katzenvideos
© getty
Erster Aufreger der Partie: Burgstaller erzielte das 1:0 für die Hausherren. Das Tor des Neuzugangs wurde allerdings abgepfiffen - Abseits
© getty
Schließlich erzielt Fußballgott Meier die Führung. Schon im Hinspiel traf er gegen die Königsblauen
© getty
"Enge Zweikampfführung", lautete offenbar das Motto der beiden Teams
© getty
Außer Verzweiflung sah man nicht viel von den Schalkern
© getty
Neuzugang Burgstaller war noch der auffälligste Schalker auf dem Platz