Diskutieren
1 /
© Getty
BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - MAINZ 05 2:0 - Mike Hanke erzielte den Führungstreffer und war offensichtlich mit dem Heimsieg zufrieden
© Getty
Das Tor des Tages erzielt aber erneut Juan Arango - diesmal zirkelte er den Ball aus rund 44 Metern (!) im Fallen in den Kasten
© Getty
Auch Mainz' Trainer Thomas Tuchel verneigte sich vor Arangos erneutem Traumtor
© Getty
Spielerisch war aber eher wenig geboten - es ging stattdessen nicht immer so filigran zu
© Getty
Es sah in manchen Szenen eher wie Wrestling oder Griechisch-Römisch aus
© Getty
HANNOVER 96 - BAYER LEVERKUSEN 3:2 - Bayers Siegesserie endete, auch wenn Wollscheid nach Kräften dagegen hielt
© Getty
Matchwinner war Szabolcs Huszti, der zwei Elfmeter rausholte und entgegen des ungeschriebenen Gesetztes auch beide verwandelte
© Getty
Auch Diouf durfte scoren - Manuel Friedrich schaute sich sein schönes Kopfballtor aus sicherer Entfernung an
© Getty
Anschließend jubelte Publikumsliebling Diouf vor den Fans in der AWD-Arena
© Getty
Leverkusen und Hannover lieferten sich eine intensive Partie, Bayer ließ bis zum Ende nicht locker, es reichte aber nicht mehr
© Getty
BORUSSIA DORTMUND - VFL WOLFSBURG 2:3: Verrücktes Spiel im Signal Iduna Park. Der BVB geht schnell durch Marco Reus 1:0 in Führung
© Getty
Schiedsrichter Wolfgang Stark zeigt dann zu Unrecht Marcel Schmelzer die Rote Karte. Diego verwandelt den Elfmeter souverän
© Getty
Naldo (r.) erhöht kurz vor der Pause auf 2:1. Der VfL Wolfsburg dreht überraschend das Spiel beim Meister
© Getty
Bas Dost (r.) entschied die Partie zum 3:2. Zuvor konnte Jakub Blaszczykowski per Foulelfmeter ausgleichen
© Getty
Der Mann des Spiels: Diego schoss das 1:1 selbst und bereitete die weiteren vor. Er zeigte auch defensiv eine starke Leistung
© spox
1. FC NÜRNBERG - FORTUNA DÜSSELDORF 2:0: Dieter Hecking fieberte trotz Meniskus-OP an der Seitenlinie mit
© spox
Lange musste sich Hecking aber nicht aufregen, da Sebastian Polter nach 26 Minuten das 1:0 für den Franken besorgte
© spox
Düsseldorf wusste sich häufig nur mit Fouls zu helfen - hier haut Robbie Kruse Mike Frantz (r.) von hinten um
© spox
Ein Grund, warum die Fortuna heute nichts Zählbares einfuhr, war Timm Klose. Der Schweizer war wieder ein Fels in der Brandung
© spox
Mann des Spiels war aber Markus Feulner, der ein Tor vorbereitete und in der Nachspielzeit noch das 2:0 erzielte
© Getty
EINTRACHT FRANKFURT - SV WERDER BREMEN 4:1: Vor allem in der ersten Hälfte hatte die Partie wenig zu bieten. Torchancen waren absolute Mangelware
© Getty
Die Abwehrreihen dominierten das Geschehen. Hier klärt Sokratis vor Heiko Butscher (l.)
© Getty
Doch Alex Meier brach kurz nach der Halbzeit den Torbann
© Getty
Einer schwachen ersten Halbzeit folgten starke 45 Minuten. Vor allem Takashi Inui spielte in der zweiten Halbzeit groß auf
© Getty
Ja ist denn schon Weihnachten? Nach dem Spiel bedankten sich die Frankfurter bei ihren Fans - im Weihnachtsmannkostüm
© spox
SC FREIBURG - GREUTHER FÜRTH 1:0 - Daniel Caligiuri (l.) erzielte gegen den fränkischen Aufsteiger das Tor des Tages
© Getty
Fürths neue Nummer eins Wolfsgang Hesl feuert seine Mannschaft nach dem Führungstreffer der Freiburger an
© Getty
Fürths Edgar Prib verpasste um eine Fußlänge den Ausgleichstreffer, Baumann kuckt erleichtert zu
© Getty
Pavel Krmas und Gerald Asamoah im Kampf um den Ball. Der Freiburger rettete kurz vor Schluss spektakulär den Sieg
© Getty
Fürths 18-jähriger Ghanaer Abdul Rahman Baba feiert sein Bundesligadebüt und spielte mehr als solide
© Getty
VfB Stuttgart - FC Schalke 04 3:1: So hatte sich Timo Hildebrand die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte nicht vorgestellt.
© Getty
Der überragende Vedad Ibisevic (M.) schießt die Schwaben nach zwei Minuten in Führung. Es sollten noch zwei weitere Treffer folgen.
© Getty
Hoffnung keimte bei den Königsblauen auf, als Ciprian Marica gegen seinen Ex-Verein den Ausgleich erzielte. Am Ende war der Treffer aber viel zu wenig.
© Getty
In der zweiten Halbzeit gab es noch zwei Aufreger: Erst foulte Sakai (l.) Holtby böse an der Mittellinie. Schiri Zwayer zückte sofort glatt Rot.
© Getty
Gleiches Szenario auf der anderen Seite: Jones rauscht von hinten in Traore, auch für den Schalker gehts frühzeitig zum Duschen.
© Getty
FC AUGSBURG - FC BAYERN MÜNCHEN 0:2: Die Bayern haben derzeit allen Grund zur Freude. Stolze 14 Punkte beträgt der Vorsprung auf Dortmund schon
© Getty
Die Augsburger spielen in der Anfangsphase frech auf und hielten gut dagegen
© Getty
Das nicht eingespielte Innenverteidigerduo Dante/Boateng bescherte den Schwaben sogar die ein oder andere gute Möglichkeit
© Getty
In Führung gingen aber die Münchner. Müller verwandelte einen Handelfmeter und jubelte, wie ein Müller eben jubelt...
© Getty
Den zweiten Treffer steuerte Mario Gomez bei. Keine zwei Minuten nach seiner Einwechslung Mitte der zweiten Halbzeit
© Getty
HAMBURGER SV - TSG 1899 HOFFENHEIM 2:0: Die Kraichgauer verlieren auch ihr fünftes Bundeliga-Spiel in Serie
© Getty
Die Entlassung von Trainer Markus Babbel setzte keine Energiereserven frei. In Hamburg saß Interimscoach Frank Kramer auf der Bank
© Getty
Auch an diesem Spieltag setzen die Fans die Aktion "12 Minuten, 12 Sekunden" fort und sorgen erst verspätet für Stimmung in den Stadien
© Getty
Die Hoffenheimer begannen gar nicht schlecht, brachen nach etwa einer halben Stunde aber völlig ein und verfielen in alte Muster
© Getty
Der Hamburger SV brannte zwar kein Feuerwerk ab, hatte mit Artjoms Rudnevs (2.v.r.) aber den zweifachen Torschützen in seinen Reihen