Boca Juniors - Maradonas große Liebe

 
1981 kam Maradona zu den Juniors. Ein Jahr später begann er seine Europa-Tour bei Barcelona. 1995 kehrte er zurück und beendete seine Karriere 1997 nach dem Superclasico
© Imago
1981 kam Maradona zu den Juniors. Ein Jahr später begann er seine Europa-Tour bei Barcelona. 1995 kehrte er zurück und beendete seine Karriere 1997 nach dem Superclasico
La Bombonera, wie das Boca-Stadion heißt, bietet 57.395 Zuschauern Platz. Wenn die Fans auf und ab springen, schwankt die Arena
© Getty
La Bombonera, wie das Boca-Stadion heißt, bietet 57.395 Zuschauern Platz. Wenn die Fans auf und ab springen, schwankt die Arena
Zusammen mit Milan ist Boca mit 18 internationalen Titeln die erfolgreichste Mannschaft der Welt. Sechs Mal holten sie die Copa Libertadores, das Pendant zur Champions League
© Imago
Zusammen mit Milan ist Boca mit 18 internationalen Titeln die erfolgreichste Mannschaft der Welt. Sechs Mal holten sie die Copa Libertadores, das Pendant zur Champions League
2001 holten die Bayern mit einem 1:0-Sieg über die Boca Juniors zum zweiten Mal nach 1976 den Weltpokal. Sammy Kuffour erzielte das Tor des Tages
© Getty
2001 holten die Bayern mit einem 1:0-Sieg über die Boca Juniors zum zweiten Mal nach 1976 den Weltpokal. Sammy Kuffour erzielte das Tor des Tages
Mit einem 3:1 nach Elfmeterschießen holte Boca 2003 den Weltpokal mit einem Sieg über den AC Milan. Alfredo Raul Cascini (r.) und Diego Cagna bejubeln den Triumph
© Getty
Mit einem 3:1 nach Elfmeterschießen holte Boca 2003 den Weltpokal mit einem Sieg über den AC Milan. Alfredo Raul Cascini (r.) und Diego Cagna bejubeln den Triumph
Carlos Tevez stürmte von 2002 bis 2005 für Boca, bevor er zu Corinthians wechselte. Hier freut sich der Neuzugang von Manchester City über den Weltpokal 2003
© Getty
Carlos Tevez stürmte von 2002 bis 2005 für Boca, bevor er zu Corinthians wechselte. Hier freut sich der Neuzugang von Manchester City über den Weltpokal 2003
Im Finale des Weltpokals 2007 in Yokohama siegte der AC Milan mit 4:2 gegen die Boca Juniors. Martin Palermo (r.) setzt sich gegen Milans Gennaro Gattuso durch
© Getty
Im Finale des Weltpokals 2007 in Yokohama siegte der AC Milan mit 4:2 gegen die Boca Juniors. Martin Palermo (r.) setzt sich gegen Milans Gennaro Gattuso durch
Riquelme spielte von 1996 bis 2002 für Boca. Er wechselte für neun Millionen zu Barcelona. Nach einem vierjährigen Intermezzo bei Villarreal kehrte er 2007 zu den Juniors zurück
© Imago
Riquelme spielte von 1996 bis 2002 für Boca. Er wechselte für neun Millionen zu Barcelona. Nach einem vierjährigen Intermezzo bei Villarreal kehrte er 2007 zu den Juniors zurück
Walter Samuel spielte von 1997 bis 2000 bei Boca. "The Wall" zog es von dort aus zum AS Rom. Es folgten die Stationen Real Madrid (2004-05) und Inter Mailand (seit 2005)
© Getty
Walter Samuel spielte von 1997 bis 2000 bei Boca. "The Wall" zog es von dort aus zum AS Rom. Es folgten die Stationen Real Madrid (2004-05) und Inter Mailand (seit 2005)
1 / 1
Werbung
Werbung